Mo., 27. März 2017
Sie sind hier: Home » Rugby/Football » 600 Teilnehmer beim Rugby-Jugendturnier
Von: 15. März 2017 weiterlesen →

600 Teilnehmer beim Rugby-Jugendturnier

Der Wormser Rugby Club konnte am Wochenende "kleine" Gäste aus vier Bundesländern in Worms begrüßen

Der Wormser Rugby Nachwuchs präsentierte sich beim Turnier in Worms in guter Form.

Der Wormser Rugby Nachwuchs präsentierte sich beim Turnier in Worms in guter Form.

Das bisher größte Wormser Rugby-Turnier fand in diesem Jahr am Sonntag im Rugby-Park auf dem Gelände des Heinrich-Völker-Bades statt. 28 Mannschaften von 11 Vereinen reisten bei herrlichem Frühlingswetter an. Die zahlreichen Teilnehmer kamen sogar aus München und Stuttgart nach Worms. Der große Andrang ist nicht nur der Tatsache zuzuschreiben, dass es das erste Freiluftturnier war, sondern die Turniere in der Nibelungenstadt genießen in Rugby-Kreisen einen sehr positiven Ruf. „Das Gelände im Freibad bringt Gemütlichkeit und alle fühlen sich hier sichtlich wohl“, so der Jugendwart Ralf Heiser: „Dies verdanken wir auch der guten Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Freibads und der Leitung Frau Szimm.“

Mit drei Mannschaften trat der RC Worms bei dem Turnier an. Mit viel Leidenschaft erkämpften sich die Jungs und Mädchen der U10 einen Platz im unteren Drittel. Die Spieler und Spielerinnen der U8 haben mit viel Selbstbewusstsein zwei Siege und zwei Niederlagen erlangt. Der Trainer Sascha Haupt hierzu: „Das konsequente Training im Winter hat Früchte getragen, die Leistungen haben sich gesteigert.“

Für den Wormser Ausrichter, den Rugby Club Worms, war der Ansturm der fast 600 Besucher eine große Herausforderung. Gemeinsam mit allen Spielereltern und anderen Vereinsmitgliedern wurde diese Aufgabe jedoch mit Bravour gestemmt. Ralf Heiser freute sich: „Der Gewinn fließt in die Anschaffung unseres Vereinsbusses. Dann können die Jugendmannschaften weiterhin auf Turniere fahren.“

Geschrieben in: Rugby/Football, Sport