So., 25. Juni 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » 68.500 Euro für Dorferneuerung in Flomborn
Von: 17. Mai 2017 weiterlesen →

68.500 Euro für Dorferneuerung in Flomborn

Mittel für Gestaltung von innerörtlichen Grünflächen und Aufenthaltsbereichen bewilligt

Innenminister Roger Lewentz hat der Schwerpunktgemeinde Flomborn Mittel aus dem Dorferneuerungsprogramm bewilligt. Flomborn erhält 68.500 Euro für die Gestaltung von innerörtlichen Grünflächen und Aufenthaltsbereichen zu Treffpunkten und Freizeitangeboten für Jung und Alt.

Die Maßnahme wurde in Form mehrerer Einzelprojekte im Zuge der Dorfmoderation unter Beteiligung der Bevölkerung und Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen entwickelt. Mit der Umgestaltung mehrerer Plätze soll der Ortskern aufgewertet, stärker belebt und Aufenthalts- und Kommunikationsflächen in Flomborn geschaffen werden. Die unterschiedlichen Ausstattungen der einzelnen Bereiche ergänzen sich gegenseitig und gehen stets auf die verschiedenen Bedürfnisse der Nutzer ein. Somit werden Begegnungs- und Bewegungsangebote für alle Generationen geschaffen, um die Gemeinschaft zu stärken und eine Verbindung zwischen den Generationen herzustellen.

Schwerpunkte der Dorferneuerung sind struktur- und funktionsverbessernde Maßnahmen in den Ortskernen, die eine zukunftsbeständige Entwicklung zum Ziel haben. Die Innenentwicklung und Belebung der Ortskerne habe in der Dorferneuerung Vorrang. Dazu gehörten insbesondere die Sanierung und Umnutzung ortsbildprägender Bausubstanz genauso wie die Sicherung der Grundversorgung oder die Beteiligung und Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen in der Dorferneuerung. Rund 18 Millionen Euro stehen 2017 landesweit zur Förderung von Dorferneuerungsmaßnahmen zur Verfügung.

Geschrieben in: Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen