Do., 25. Mai 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Abendliches Bummeln und Einkaufen
Von: 1. Juli 2014 weiterlesen →

Abendliches Bummeln und Einkaufen

Frankenthaler Kultur- und Einkaufsnacht mit vielen Höhepunkten

 

Die Showtanzgruppe des VT Frankenthal „Dance Passion“ mit von Stephanie Kleber einstudierten Vorführungen präsentierte sich in der Frankenthaler Einkaufs- und Kulturnacht standesgemäß im Dress der Nationalmannschaft, eine Hommage an die parallel laufende Fußball WM. Foto Karolina Krüger

Die Showtanzgruppe des VT Frankenthal „Dance Passion“ mit von Stephanie Kleber einstudierten Vorführungen präsentierte sich in der Frankenthaler Einkaufs- und Kulturnacht standesgemäß im Dress der Nationalmannschaft, eine Hommage an die parallel laufende Fußball WM. Foto Karolina Krüger

Von Karolina Krüger Am Freitagabend lud Frankenthal zum wiederholten Mal zur Einkaufs- und Kulturnacht ein. Die Innenstadt hatte sich mit vielen Attraktionen herausgeputzt und so ergänzte das abendliche Bummeln und Einkaufen an allen Ecken und Bereichen der Fußgängerzone Musik, Kunst, Handwerk und Gastronomie. Von Speyerer bis Wormser Tor, auf Plätzen, Seitenstraßen und Höfen, das Leben pulsierte und fand Ausdruck in vielen Formen.

In der Eckenbertruine arbeiteten Steinmetze vor beleuchteten Torbögen und demonstrierten ihr Handwerk – Kunst und Stein. Ein Getränkeausschank lies das Publikum verweilen bis die jeweiligen Darbietungen auf der Bühne begannen. So präsentierte sich die Showtanzgruppe des VT Frankenthal „Dance Passion“ mit von Stephanie Kleber einstudierten Vorführungen bei denen zu Trommeln umfunktionierten Gymnastikbällen oder Hula Hoop Reifen zum Einsatz kamen.

Mit einsetzender Dunkelheit konnten die Freunde der Nacht ihre Shows zeigen, so wurde der Rathausplatz zur Bühne für die TNT Dolls – Fire Crew, Arzu Kürküt und Jana Lena Steiniger, aus Stuttgart, zeigten mit viel Geschick und Mut Feuerspiele der Sonderklasse.

Livemusik, selbst gemachter Schmuck, bildende Künstler präsentierten sich zwischen verschiedenen Weinausschankständen, Cocktailbars und Würstchenbuden. Autos aus drei Jahrzehnten der Blechgeschichte wurden von den Oldie-Freunden-Pfalz in der Wormser Straße auf Hochglanz poliert gezeigt.

Das Modehaus Herb hatte Flächen ihres Verkaufsraumes der Malerin und Grafikdruckerin Monika Weber aus Weyher, die früher in Frankenthal lebte und arbeitete, für eine Ausstellung zur Verfügung gestellt. Ihre Werke sind im gesamten Herb-Haus bis zum Donnerstag, dem 10. Juli, zu sehen an dem die Ausstellung  mit einer Finissage um 19.30 Uhr endet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen