Mi., 28. Juni 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Alles drin – von Comedy bis „Gypsy Swing“
Von: 20. April 2017 weiterlesen →

Alles drin – von Comedy bis „Gypsy Swing“

VG Monsheim präsentiert vielfältiges Kulturprogramm 2017 in der Anhäuser Mühle / Auftakt am 19. Mai mit dem Kabarett-Duo „Weibsbilder“

Die Anhäuser Mühle, der Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung Monsheim, ist im Süden Rheinhessens und darüber hinaus auch als atmosphärisch anspruchvoller Veranstaltungsort für Konzert- und Theaterabende sowie Ausstellungen regionaler Künstler bekannt und beliebt. Auch für das Jahr 2017 hat das Kulturbüro der VG-Verwaltung ein vielfältiges und hochkarätiges Kultur- und Ausstellungsprogramm erstellt.

Beginnen wird die Veranstaltungsreihe am 19. Mai mit dem Kabarett-Duo „Weibsbilder“ und dem Programm Botox to go – Bei uns kriegst du dein Fett weg“. Schönheit liegt im Auge des Betrachters! Und so haben es sich die Weibsbilder in ihrem neuem Programm zur Aufgabe gemacht, dem Beautywahn den Spiegel vorzuhalten und Makel da aufzuspüren, wo sie durch reichlich Make-up überdeckt werden.

Am 24. Juni kommt das A-Capella Quartett „Les Brünettes“ in die Anhäuser Mühle. Nach ihrem begeisternden Auftritt im Jahre 2013 treten die 4 jungen Damen erneut in Monsheim auf. A Women Thing. In der Tat ist dieser Titel zutreffend ausgesucht. Das Programm ist eine Hommage an starke, kreative und sinnliche Frauen. Dabei ist ein faszinierendes Doppelportrait entstanden, dass sowohl „LesBrünettes” skizziert, als auch jene, die sie in ihrem Schaffen inspirieren.

Weiter geht es am 8. Juli mit dem „Joscho Stephan Trio“. Dieses Konzert wird in der langjährig bewährten Zusammenarbeit mit dem Jazzclub Rheinhessen ausgerichtet. Das Trio stellt sein Programm „Gypsy Swing“ in Monsheim vor. Steht auf der Bühne gar Joscho Stephan, als legitimer Django Reinhardt-Erbe an der Gitarre, so ist der Sprung vom atemlosen Staunen zur mitreißenden Ekstase nicht weit.

Das bekannte und beliebte Zettels-Theater ist am 21. und 22. Juli wieder zu Gast in Monsheim.  Aufgeführt wird Shakespeares Komödie „Maß für Maß“. Shakespeares Wiener Lustspiel über Sitte, Anstand und Moral. Ein turbulenter Reigen von der Sacher Torte bis zur Reblaus – alles was man kennt und liebt steht nächsten Sommer stramm parat für einen zünftig-deftigen Wiener „Schmarrn“.

Am 18. August gastiert in der Anhäuser Mühle die Gruppe „Rouge Baiser“.  Seit 16 Jahren steht der Name „Rouge Baiser“ für moderne Adaptionen der großen Klassiker des französischen Chansons, aber auch für frische und freche Versionen von Songs aus der jungen Musikszene Frankreichs. Der Name „ Rouge Baiser“, also „ Roter Kuss“ erinnert an einen Lippenstift, der in den 50er Jahren in Frankreich für Furore sorgte.

Zum Abschluss des Kulturprogramms präsentieren die Kabarettisten Ozan & Tunc am 20. September ihr Programm „ Ab und Zuwanderer“. „Ab und Zuwanderer“ hat das Comedy-Duo sein zweites Programm getauft und verarbeitet darin die zahlreichen Aspekte der deutschen Integrations- und Migrationsdebatte mit den Möglichkeiten des grenzenlosen Humors. Dabei zeigen sie einmal mehr, dass die Kunst, Menschen zum Lachen zu bringen, nicht an Nationalitäten, eine Sprache oder eine Kultur gebunden, sondern universell ist. Die in den letzten Jahren durchgeführten Bilderausstellungen in Gebäude der Anhäuser Mühle können im Jahre 2017 wegen Bauarbeiten am Gebäude nicht stattfinden.

Termin- und Programmänderungen bleiben vorbehalten und werden rechtzeitig bekannt gegeben. Im Internet unter www.vg-monsheim.de bei der Rubrik Kultur/Veranstaltungen kann man sich jederzeit über das aktuelle Programm informieren. Kartenreservierungen für die einzelnen Veranstaltungen werden ab sofort von Herrn Schweitzer oder Frau Hupp entgegengenommen, sind aber auch bei Nibelungen Kurier, Prinz-Carl-Anlage 20, in Worms, erhältlich.

Geschrieben in: Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen