Do., 14. Dezember 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Alles für die Füße!
Von: 21. September 2017 weiterlesen →

Alles für die Füße!

Seniorenbeauftragte der VG Eich lud zum Podologie-Vortrag


AWO Eich Vorsitzender Bernd Fatho und Conny Seiler bei der Übergabe eines Blumenstraußes an die Podologin, Frau Engelenburg-Teutsch.

Im Rahmen der Seniorenberatung hatte die Referentin Frau Rieke van Engelenburg-Teutsch zum Thema „Gesunde Füße – Den Füßen Gutes tun“ auf Einladung des Seniorenbeauftragten der VG Eich, Werner Krebs in der Bürgerstube des Rathauses in Eich referiert.

Diese sehr interessante Präsentation mit den vielen hilfreichen Tipps dauerte rund eine halbe Stunde und die etwa 30 Senioren aus Eich, Hamm und Alsheim hörten gespannt zu, konnten sofort ihre Erfahrungen einflechten und anschließend viele Fragen stellen.

So wurde über eine gesunde Fußpflege mit hilfreichen Pflegehinweisen berichtet:

Keine scharfen Reinigungsgeräte an den Fußnägeln verwenden um Verletzungen und Angriffsstellen für Entzündungen zu vermeiden;

Keine Fußhobeln oder scharfen Salben bei einer Hornhaut verwenden, da sonst auch gesunde Haut angegriffen wird; besser sind z.Bsp. ein Bimsstein zum leichten Abhobeln

Bei medizinischen Hilfsgeräten ist auf Vorsicht geboten,

Kurze lauwarme Fußbäder bis max. 35°C sind hilfreich ebenso geeignetes bequemes Schuhwerk und weiche Strümpfe aus Naturfasern;

Bei Verdacht auf Fußerkrankungen ist ein Facharzt oder eine medizinisch ausgebildete Fachkraft, wie die referierende Podologin zu konsultieren.

Leider mußte Frau Engelenburg-Teutsch auch bestätigen, dass viele Anbieter solcher Leistungen entweder überlastet sind und lange Wartezeiten bestehen oder keine Kassenzulassung bestehen.

Für die Veranstaltung hatte die Arbeiterwohlfahrt Eich die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen übernommen.

Die nächste Veranstaltung für Seniorinnen und Senioren mit dem Thema: „Luther, die Religion und der Wein“, wird am 27. 9. in Alsheim im evang. Gemeindehaus, Kesselgasse 2 fortgesetzt.

Geschrieben in: Aus dem Nibelungenland, VG Eich

Kommentare sind geschlossen