Do., 14. Dezember 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Aus dem Polizeibericht
Von: 12. März 2014 weiterlesen →

Aus dem Polizeibericht

(Worms) Radfahrerin leicht verletzt 
Gestern Mittag wurde im Verkehrskreisel Friedrich-Ebert-Straße / Gutenbergstraße eine 54-jährige Radfahrerin von einem Pkw angefahren und leicht verletzt.
Die Frau befand sich bereits  im Kreisel, als aus der untergeordneten Gutenbergstraße aus Richtung Von-Steuben-Straße eine 36-jährige Pkw-Fahrerin in den Verkehrskreisel einfuhr und gegen das Rad prallte. Die Radfahrerin musste zur weiteren Versorgung in die Klinik Hochstift gebracht werden. An Rad und Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 900 Euro.

(Worms) Nicht fahrtüchtig
Drei Mal mussten gestern Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen werden, weil sie unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss standen.
Den Anfang machte gestern Nachmittag ein Radfahrer, der in starken Schlangenlinien und mit großen Schwierigkeiten, die Balance zu halten durch die Römerstraße fuhr. Beim Anhalten an der Ampel kippte er fast um. Sein Atemalkoholtest ergab 2,39 Promille, sodass eine Blutprobe entnommen werden musste.

Kurze Zeit später wurde ein Pkw-Fahrer an einer Kontrollstelle auf der B 47 angehalten. Da er drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte, wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der den Drogenkonsum bestätigte. Auch hier war eine Blutprobe fällig.

In der vergangenen Nacht wurde in der Gaustraße der Fahrer eines Motorrollers kontrolliert. Da die Beamten Alkoholgeruch wahrnahmen, folgte ein  Atemalkoholtest, der einen Wert von 1,72 Promille ergab. Neben Alkohol hatte er auch Drogen konsumiert und war nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Da der Roller allerdings schneller als 50 km/h fahre, hätte er zum Führen einen Führerschein gebraucht. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Kommentare sind geschlossen