So., 20. August 2017
Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » BAUSALON Frankenthal mit Neuigkeiten & Trends
Von: 5. Februar 2017 weiterlesen →
PR-Anzeige

BAUSALON Frankenthal mit Neuigkeiten & Trends

Dritte Auflage am 18. und 19. Februar im CongressForum mit rund 70 ausgewählten Teilnehmern / Neuigkeiten und Trends / Eintritt frei

Die dritte Auflage der Messe BAUSALON findet am 18. und 19. Februar 2017 erneut im CongressForum in Frankenthal statt. Rund 70 ausgewählte Teilnehmer präsentieren sich auf einer nochmals vergrößerten Ausstellungsfläche und zeigen Neuheiten aus den Bereichen Bauen, Renovieren, Sanieren, Energie und Umwelt. Informative Fachvorträge, zahlreiche Aktionen und Vorführungen an den Messeständen erwarten die interessierten Besucher aus Frankenthal und der Region. Ein gastronomisches Angebot rundet das hochwertige Angebot ab. 

Neuigkeiten und Trends auf über 2.000 Quadratmetern
Messeveranstalter Michael Frits kann mit seinem Team bereits auf zwei erfolgreiche „BAUSALON´s” am Standort Frankenthal zurückblicken. Für die dritte Auflage der Messe BAUSALON im CongressForum in Frankenthal setzt er dabei auf Bewährtes. Der BAUSALON zeigt Neuigkeiten und Trends auf über 2.000 Quadratmetern. 

Im Freigelände (Stephan-Cosacchi-Platz) vor dem Haupteingang präsentieren sich weitere Aussteller. Die erfolgreiche und bewährte Zusammenarbeit mit der Sparkasse Rhein-Haardt als Partner und Hauptsponsor wird fortgesetzt.

Für Bauherren, Renovierer und Sanierer
Die Angebotspalette richtet sich an Bauherren, Renovierer und Sanierer und reicht von Massiv-, Holz- und Fertigbauhäusern, über Bauelemente wie Fenster, Türen, Markisen und Überdachungen, innovativen und energiesparenden Heizsystemen, Solar- bzw. Photovoltaikanlagen und Stromspeichersystemen bis hin zu Bodenbelägen, Wasserfilteranlagen sowie Treppen-, Dach- und Kellersanierungen. Für all diese Bereiche stehen kompetente Fachbetriebe mit Rat und Tat zur Verfügung.

Zertifizierte Anbieter informieren
Energetische Sanierung, Speicherung und Eigenverbrauch von Solarstrom, Einsatz öffentlicher Mittel und Zuschüsse bei Umbauarbeiten werden ebenso eine wichtige Rolle auf dem BAUSALON spielen wie das Thema Einbruchschutz. So werden neben dem Polizeipräsidium Rheinpfalz auch zertifizierte Anbieter von mechanischen Sicherungseinrichtungen sowie von Überfall- und Einbruchmeldeanlagen im CongressForum zu finden sein. Aus diesen Bereichen stehen Spezialisten mit Fachreferaten im Vortragsforum, das an beiden Messetagen stattfindet, bereit, um interessierte Besucher detailliert und ausführlich zu beraten.

Freier Eintritt zur Messe
Abgerundet wird das Angebot des BAUSALON´s mit einem gastronomischen Bereich, der zum Verweilen einlädt und wo die frisch gewonnenen Eindrücke und Informationen entspannt verarbeitet werden können. Der Eintritt zur Messe, die jeweils von 10 bis 17 Uhr öffnet, ist frei. 

Alle Informationen rund um den BAUSALON sind rechtzeitig vor Beginn im Internet unter www.bausalon.com oder auf facebook abrufbereit. Direkter Kontakt zum Veranstalter ist unter Telefon 06331/25979-0 oder über info@frits-messen.de möglich.

Geschrieben in: Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen