Sa., 18. November 2017
Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » DELTA plus – Bühnenreif?!
Von: 18. Mai 2017 weiterlesen →

DELTA plus – Bühnenreif?!

Theaterworkshops für Jugendliche ab 14 Jahren vom 25. bis 28. Mai im Wormser Kulturzentrum

Erste Erfahrungen auf den Brettern, die die Welt bedeuten, können Jugendliche bei den Theaterworkshops vom 25. bis 28. Mai im Wormser Kulturzentrum machen. Fotos: Frank Schumann

Die große Bühne. Eine tolle Sache. Und man kann es lernen, sich darauf wohlzufühlen. „Delta Plus – Bühnenreif!“ lädt Jugendliche ab 14 Jahren ein, sich im Wormser Kulturzentrum als Darsteller und Musiker zu versuchen. Dabei gibt es keinerlei Vorgaben, aber jede Menge Möglichkeiten. Unter anderem stehen zur Auswahl: Theaterimprovisation, Choreografie, Stimmtraining, Körpertraining, Percussion und Songwriting. Die kostenlosen Kurse werden geleitet von Regisseur Uwe John, der Schauspielerin und Stimmtrainerin Dorothee Föllmer, dem Schauspieler und Dozenten für Bewegung und Körperarbeit Jannis Spengler, dem Dozenten für Physiodrama an der Schauspielschule Mainz Richard Weber, dem Songwriter und Produzenten Josh Maccoy und dem Diplom-Schlagzeugpädagogen Cay Rüdiger „Delta Plus“ ist Bestandteil des mit dem Deutschen Kulturförderpreis des BDI ausgezeichneten Kooperationsprojekts „Junges Theater im Delta“, das 2006 von der BASF SE initiiert wurde.

Vom 25. bis zum 28. Mai dreht sich im Wormser Kulturzentrum wieder alles um die Bretter, die für viele die Welt bedeuten. Denn dann findet „Delta Plus – Bühnenreif!“ statt. In der Nibelungenstadt werden an vier Tagen kostenlose Workshops für theaterbegeisterte Jugendliche aus Worms und der Metropolregion Rhein-Neckar angeboten. Mit diesem eigenen Programmbaustein beteiligt sich die Stadt Worms in Kooperation mit der Nibelungenhorde Worms e.V. am Jugendtheaterfestival der Metropolregion Rhein-Neckar „Junges Theater im Delta“. Projektleiterin und Initiatorin Astrid Perl-Haag: „Bereits im Jahr 2013 und 2015 haben sich Jugendliche aus der Metropolregion getroffen um gemeinsam an den Workshops teilzunehmen. Die Jugendlichen haben im Anschluss bestätigt, dass Lernen ohne Leistungsdruck eine neue, sehr positive Erfahrung ist. Einfach nur sein können und neue Leute kennenlernen. Theatererfahrung muss man nicht mitbringen, nur ein wenig Mut und Lust sich auszuprobieren“.

In Volker Gallé, Kulturkoordinator der Stadt Worms, fand Perl-Haag einen begeisterten Kooperationspartner, der das Projekt nun zum dritten Mal zusammen mit der Kultur und Veranstaltungs GmbH im Wormser umsetzt. Das Mindestalter für die Teilnahme an den Workshops beträgt 14 Jahre. Jeder Workshop dauert vier Tage. Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 10 Uhr. Interessierte Jugendliche können sich bei Astrid Perl-Haag unter WormsDeltaPlus2017@t-online.de anmelden. Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage www.nibelungenhorde.de und www.facebook.com/Nibelungenhorde. Mehr Info bietet auch ein Trailer unter https://www.youtube.com/watch?v=Pa0JA_ACBL4

Geschrieben in: Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen