Mi., 22. November 2017
Sie sind hier: Home » Sport » Deutsche Jungsenioren-Meisterschaften in Worms
Von: 10. August 2017 weiterlesen →

Deutsche Jungsenioren-Meisterschaften in Worms

Der Tennisclub Bürgerweide richtete die Meisterschaften aus / Finalspiel am Sonntag dem 13. August ab 11 Uhr

Von links: Sascha Kaiser, 1. Vorstandsvorsitzender des TCB, Bernd Greiner (Vizepräsident im DTB), Henriette Zimmer (EWR), Thomas Petzold (TCB), Uwe Franz (Sportdezernent der Stadt Worms) und Oliver Thurow (TCB / Turnierleitung)

Von links: Sascha Kaiser, 1. Vorstandsvorsitzender des TCB, Bernd Greiner (Vizepräsident im DTB), Henriette Zimmer (EWR), Thomas Petzold (TCB), Uwe Franz (Sportdezernent der Stadt Worms) und Oliver Thurow (TCB / Turnierleitung)

Die Spiele haben begonnen: die ersten Matches der Deutschen Tennismeisterschaften der Jungseniorinnen und Jungsenioren, die auf der Anlage des TC Bürgerweide e.V. ausgetragen werden, wurden absolviert. Dank bestem Tenniswetter war die Anlage bei der Eröffnung und am restlichen Abend des ersten Austragungstages schon lebhaft gefüllt und man merkte sofort: die Wormser haben Lust auf Tennis! Direkt am ersten Tag spielten auch die Lokalmatadoren, Heiko Hahn und Oliver Hörr vom TC Bürgerweide, die auf heimischem Sand um den ersten Sieg kämpften. Leider mussten sich beide nach einem harten Kampf und lokaler Unterstützung geschlagen geben und sich somit frühzeitig von dem Turnier verabschieden. An Tag zwei des Turniers konnten die ersten Matches aufgrund von Unwettern nicht im Wormser Wäldchen ausgetragen werden- doch das hindert die top organisierte Turnierleitung nicht daran, das Turnier weiter laufen zu lassen. Problemlos wurden die ersten Matches in die Tennishalle der Pfrimmparkarena in Worms Pfiffligheim übertragen, wie zum Beispiel die Spiele der deutschen Nummer 11 der AK 35, Daniel Fioravanti (Buschhausener TC e.V.) sowie der deutschen Nummer 17 der AK 35, Marc Harenberg (TC Rotenbühl Saarbrücken). In der zweiten Runde startete der Wormser Geheimfavorit und Trainer des TC Bürgerweide e.V., Thomas Petzold, gegen einen starken und für die Wormser nicht unbekannten Spieler, Oliver Schwörer vom Tennisclub Grützingen e.V. Ebenfalls gehen am zweiten Turniertag auch weitere Wormser auf den Tennisplatz: dabei sind Oliver Köth, Steffen Lüers, Uwe Petzold, Christoph Reichelt, Tobias Jordan, Andy Decker (TuS Worms-Weinsheim) und der in Worms wohnende Zweit-Bundesligist Kai Schledorn (BASF TC Ludwigshafen).

Herzlich sind alle Besucher zu den Finalspielen sowie zur offiziellen Siegerehrung eingeladen, die am Sonntag, 13. August, ab 11:00 Uhr ausgetragen werden. Und auch an allen anderen Tagen freuen wir und alle Spieler und Spielerinnen uns auf ein reiches Erscheinen aller Tennisfans, eine tolle Unterstützung und ein einzigartiges Ambiente im Wäldchen der Sportstadt Worms.
Ein großer Dank geht an alle Partner, u.a. EWR AG, Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Volksbank Alzey- Worms eG und Lotto, die es uns ermöglichen ein tolles Sportereignis in und für Worms auszutragen.

Geschrieben in: Sport, Tennis

Kommentare sind geschlossen