Fr., 17. November 2017
Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Die Highlights des POP UP Festivals!
Von: 8. September 2017 weiterlesen →

Die Highlights des POP UP Festivals!

Karten für Wigald Boning und andere Highlights im Vorverkauf / Lesung von Maier-Motzki so gut wie ausverkauft / Karten über Vorverkaufsstellen in der Wormser Innenstadt und im Internet und erhältlich  

„HOBBY“ eröffnen das diesjährige POP UP-Festival. Foto: Thomas Müller

„HOBBY“ eröffnen das diesjährige POP UP-Festival. Foto: Thomas Müller

Gut drei Wochen vor Beginn des POP UP Festivals in Worms sind nun Tickets für alle kostenpflichtigen Veranstaltungen des POP UP Festivals erhältlich – und einige davon werden schon fast wieder knapp. 

Zur Eröffnung des Festivals am Freitag, dem 22. September, vertont das Musikerduo „HOBBY“ – und das sind niemand geringeres als Wigald Boning und Roberto di Gioia – um 20 Uhr Kurzfilme von George Méliès und das in sensationellem Ambiente, nämlich in der alten Bowlingbahn im ehemaligen Marktkauf/Bauhaus. Die Karten für Wigald Boning kosten 13,20 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse.

Mit dem Hessischen Theaterpreis ausgezeichnet 
Am Samstagabend, dem 23. September, gibt das Frankfurter Theater Landungsbrücken um 20 Uhr ein Gastspiel in der alten Backfactory in der Fußgängerzone. Das Bühnenstück „Hass“ von Linus Koenig, welches soeben erst mit dem Hessischen Theaterpreis ausgezeichnet wurde, ist eine brisante Reflexion über Rassismus – und dennoch Komödie. Die Tickets sind für 8,20 Euro im Vorverkauf und 9 Euro an der Abendkasse erhältlich. Auch hier gilt: Karten sichern, denn diese sind auf 50 Stück begrenzt.

Thomas Gsella. Foto: Gabriele Kläfs

Eine weitere Lesung im POP UP Line-Up hält der ehemalige Chefredakteur des ziemlich schmerzfreien Satiremagazins Titanic, Thomas Gsella. Im Wormser Kunstverein in der Renzstraße wird der furchtlose Humorist am Donnerstag, dem 28. September, um 20 Uhr „Das Beste aus 50 Jahren“ vortragen – was sich bei seinen Publikationsschüben auch stündlich ändern kann. Karten sind auch für diese Veranstaltungen für 7,20 Euro in Vorverkauf und 8 Euro an der Abendkasse erhältlich.

Ein letztes Mal in der alten Bowlingbahn sein, bevor sie abgerissen wird: Die aus Baltimore stammende Experimental-Musikerin Sophia Kennedy tritt dort am Freitagabend, dem 29. September, um 20.30 Uhr auf, bevor das Berliner Duo Psycho & Plastic ein Live-Set hinlegt und in die Nacht hineingetanzt wird. Ein würdiger Abschied vom Betonklotz in der Schönauer Straße – für 8,20 Euro im Vorverkauf und 10 Euro an der Abendkasse.

Sophia Kennedy. Foto: Rosanna Graf

Sophia Kennedy. Foto: Rosanna Graf

Restkarten für musikalische Lesung über Cohen und Dylan / Weitere Aktionen geplant  
Beinahe ausverkauft ist die musikalische Lesung, die der Festivalleiter David Maier gemeinsam mit dem Autor und Regisseur Boris C. Motzki am 27. September um 20 Uhr Dominikanerkloster St. Paulus anbietet.  Ganz im Sinne des POP UP-Gedankens sind jedoch auch noch weitere Überraschungsaktionen während der Festivalwoche geplant. Wer wissen möchte, was, wann, wo aufpoppt, informiert sich auf www.popupworms.de und auf der Facebookseite des Festivals.

Service
In den Geschäften Bücher Bessler, Puderdose und Kunsthandlung Steuer in der Wormser Innenstadt sind ab sofort zu den jeweiligen Öffnungszeiten für folgende Veranstaltungen Karten im Vorverkauf zu erwerben:

  • Wigald Boning und Roberto di Gioia vertonen Kurzfilme von George Méliès (22. September)
  • Thomas Gsella – Das Allerbeste aus 50 Jahren (28. September)
  • Sophia Kennedy and Psycho & Plastic (29. September)

Der Zugang zu den Veranstaltungen in der alten Bowlingbahn im ehemaligen Nibelungen Center erfolgt für alle Besucher – ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto – über die Auffahrt zum Parkhaus in der Pankratiusgasse.

Weitere Informationen unter www.facebook.com/popupworms

 

Geschrieben in: Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen