Mi., 22. November 2017
Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » „Drei Sommertage in der Kleinen Residenz“
Von: 9. August 2017 weiterlesen →
PR-Anzeige

„Drei Sommertage in der Kleinen Residenz“

Kirchheimbolanden feiert Residenzfest vom 12. bis 14. August / Verkaufsoffener Sonntag am 13. August

Herzlich willkommen zum Residenzfest,

Klaus Hartmüller, Stadtbürgermeister von Kirchheimbolanden.

Klaus Hartmüller, Stadtbürgermeister von Kirchheimbolanden.

Zum 67. Residenzfest heiße ich Sie herzlich willkommen. Nach guter alter Tradition feiern wir am zweiten Wochenende  im August unser beliebtes Wein- und Heimatfest. Der Zuspruch der Hoflaubenbetreiber ist erfreulich groß, in 15 Hoflauben werden kulinarische Köstlichkeiten und Weine aus der Pfalz und Rheinhessen angeboten.

Unsere Freunde aus der Partnerstadt Louhans in Burgund sind auch wieder dabei und bieten ihre Spezialitäten an. Unsere Partnergemeinde Ritten in Südtirol ist mit einem kleineren Stand als in den Vorjahren vertreten; sie werden dort Strauben anbieten.

Erleben Sie einige schöne Stunden bei einem Bummel durch unsere Gassen und beim Verweilen hinter den Mauern unserer Stadt. Eingeleitet wird das Fest wie immer mit der Kulturnacht am Freitag. Der 23. Resi-Lauf mit Bambinilauf und Erwachsenen findet am Samstag nach der Eröffnung statt. Sonntags wird bei hoffentlich schönem Wetter die Matinee im Schlossgarten durch die Ballettschule Flex und Point dargeboten.  

Nachmittags bieten wieder Händler ihre Waren auf dem Markt an und auf dem Jahrmarkt im Herrngarten warten auf Groß und Klein allerlei Stände und Fahrgeschäfte. 

Unser Museum im Stadtpalais in der Amtsstraße ist geöffnet.

Am Montag klingt das Fest mit einem musikalischen Höhenfeuerwerk aus. 

Sie sehen, ein abwechslungsreiches Programm wartet auf Sie, kommen Sie zu uns, besuchen sie das 67. Residenzfest.

Ihr
Klaus Hartmüller
Stadtbürgermeister

Ein Ausflug nach Kirchheimbolanden ist immer lohnenswert. Foto: Robert Lehr

Ein Ausflug nach Kirchheimbolanden ist immer lohnenswert. Foto: Robert Lehr

Vom 12. bis 14. August feiert Kirchheimbolanden das Residenzfest unter dem Motto „Drei Sommertage in der Kleinen Residenz“. In beschaulich-gemütlicher Atmosphäre hinter Mauern und Türmen, in Höfen und Lauben der Altstadt werden die Festtage bei Musik und Unterhaltung verbracht. Jeder Hof hat seine speziellen Köstlichkeiten zu bieten. 

Neben deftigen Pfälzer Spezialitäten und süßen Gaumenfreuden fehlen natürlich auch nicht die hervorragenden Weine aus den beiden Anbaugebieten der Donnersberg-Region, dem Alsenztal und Zellertal. Gastronomie sowie zahlreiche Höfe und Plätze laden zur Einkehr ein.

Zu einer Kulturnacht wird bereits am Freitag, dem 11. August eingeladen. Ab 15 Uhr locken Künstler, Lesungen, Ausstellungen und Vernissagen.

Die offizielle Eröffnung des Residenzfestes ist am Samstag, dem 12. August, um 17 Uhr, auf dem Römerplatz mit musikalischer Umrahmung durch Kalli Koppold. Um 17.45 Uhr ist Start für den Bambini-Lauf und um 18 Uhr für den 23. Residenzfestlauf. 

Ballett, Musik und vieles mehr stehen am Sonntag, dem 13. August, auf dem Programm. Von 13 bis 18 Uhr wird außerdem zum verkaufsoffenen Sonntag eingeladen. In der Paulskirche findet sonntags um 18 Uhr das Orgelkonzert „Nun danket allen Gott“ statt. Um 19 Uhr heißt es auf der Bühne Römerplatz: Die Altstadt „singt und swingt“ mit dem Duo „Nimm 2“.

Am Montag, dem 14. August, um 18.30 Uhr, gibt es Guggemusik in den Höfen mit den „Dunnerschbejer Wildsaufetzer“ und um 19 Uhr Livemusik mit „Pirm Jam“ auf der Bühne Römerplatz. Das Feuerwerk am Montag, um 22.30 Uhr, rundet die Festtage ab. 

Das komplette Programm und weitere Infos findet man unter http://www.kirchheimbolanden.de

Hoflauben laden an idyllische Plätze ein. Foto: Robert Lehr

Hoflauben laden an idyllische Plätze ein. Foto: Robert Lehr


Geschrieben in: Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen