Di., 12. Dezember 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Durch Loslassen, Entscheiden und Tun zu neuem Abnahme-Rekord

Durch Loslassen, Entscheiden und Tun zu neuem Abnahme-Rekord

Volksbank-Aktion „Fit & schlank mit Ihrer Bank“ übertrifft sich selbst

Max Abstein, Bürgermeister der VG Eich, Christoph Burkhard, Bürgermeister Stadt Alzey, Hans-Joachim Kosubek, Bürgermeister Stadt Worms, Thomas Goller, Bürgermeister Stadt Osthofen, Sabine Flegel, Ortsvorstehering Mainz-Gonsenheim, Jürgen Sehrt, Wormser Tafel, Bernd Schäufle, Praeveneo, Armin Bork, Vorstandssprecher Voba, Walter Wagner, Bürgermeister VG Wonnegau, Ralph Bothe, Bürgermeister VG Monsheim

Max Abstein, Bürgermeister der VG Eich, Christoph Burkhard, Bürgermeister Stadt Alzey, Hans-Joachim Kosubek, Bürgermeister Stadt Worms, Thomas Goller, Bürgermeister Stadt Osthofen, Sabine Flegel, Ortsvorstehering Mainz-Gonsenheim, Jürgen Sehrt, Wormser Tafel, Bernd Schäufle, Praeveneo, Armin Bork, Vorstandssprecher Voba, Walter Wagner, Bürgermeister VG Wonnegau, Ralph Bothe, Bürgermeister VG Monsheim

 Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Daher hat Bernd Schäufle, Bewegungs- und Ernährungsexperte der Volksbank-Aktion „Fit & schlank mit Ihrer Bank“, auch drei effektive Tipps für jeden, der abnehmen will: Loslassen, Entscheiden, Tun.

Schäufle ist sicher: „Das klingt einfach – und genauso ist es auch.“ Wobei er aber weiß: „Es ist Kopfsache. Die ersten beiden Dinge müssen mental geleistet werden. Das Tun erfolgt danach als logische Konsequenz, wobei auch das nicht schwer ist. Mit verblüffender Einfachheit lassen sich die weniger gesunden Lebensgewohnheiten durch gesunde ersetzen. Das macht sogar Spaß und der Erfolg dient als Motivation, diesen Weg weiterzugehen.“

Dass die Teilnehmer der mittlerweile im neunten Jahr stattfindenden Kampagne diese Grundsätze verstanden haben, bewiesen sie mit großer Disziplin während der sechswöchigen Fastenzeit. Bei der Abschlussveranstaltung konnte Volksbank-Vorstandssprecher Armin Bork sogar einen neuen Rekord verkünden: „Die durchschnittliche Gewichtsabnahme lag bei tollen 5,61 Kilo.“

In einem kleinen Wettbewerb gehen hierbei Teams für Städte und (Verbands-)Gemeinden an den Start, die im Geschäftsgebiet der Volksbank Alzey-Worms liegen. Unter großem Jubel konnte sich – bereits zum zweiten Mal – das Team Alzey als Sieger feiern lassen, das eine bärenstarke durchschnittliche Gewichtsabnahme von 6,77 kg zu verzeichnen hatte. Beachtlich auch: insgesamt 21 Teilnehmer brachten mindestens acht Kilo, sechs davon sogar über zwölf Kilo weniger auf die Waage.

Mogeln war dabei praktisch ausgeschlossen, denn gewogen wurde offiziell am Anfang und am Ende in den Räumen der Volksbank.

Auch die Schirmherren der Veranstaltung, die Bürgermeister der entsprechenden Kommunen, freuten sich über die große Energie der Teilnehmer, denn dadurch konnte am Ende die stattliche Gesamtsumme von 5.500 Euro übergeben werden. „Wie immer haben wir bei allen Teams noch ein Bisschen nach oben aufgerundet, denn eine krumme Spendensumme macht sich nicht so gut auf einem Pressebild“, schmunzelte Armin Bork bei der Scheckübergabe. Der Volksbank-Chef dankte außerdem auch dem mittlerweile stattlichen Netzwerk an Vereinen und Fitness-Studios, die im Aktionszeitraum ihre Angebote kostenfrei zur Verfügung stellten. Im Einzelnen waren das:  TV Alzey, Mrs. Sporty Alzey, New Galaxy, Alzey; TV Eich; TV Guntersblum; massa Fitness, Kirchheimbolanden, Injoy, Kirchheimbolanden; TGM Gonsenheim, TGS Gonsenheim, fitness-Life Gonsenheim; LLG Wonnegau; TV Nierstein; TG Osthofen, Mrs. Sporty Osthofen, Physio Aktiv & fit, Osthofen; TG Westhofen; Fitnessworld, Wörrstadt; TG Worms, Injoy Worms, Ralf’s Tanzgalerie, Mrs. Sporty Worms.

Im nächsten Jahr begeht die Bank mit ihrer Abspeck-Aktion das 10-jährige Jubiläum. Dafür wollen sich die Verantwortlichen die eine oder andere Überraschung einfallen lassen. Man darf gespannt sein…

Kommentare sind geschlossen