Mo., 23. Oktober 2017
Sie sind hier: Home » Sport » Ein Sieg der Willensstärke über das Verletzungspech
Von: 4. Oktober 2017 weiterlesen →

Ein Sieg der Willensstärke über das Verletzungspech

Tischtennis – Bezirksliga Rheinhessen Süd: Leiselheimer „Fünfte“ holt beim 9:5-Erfolg bei der SG Offenheim/Erbes-Büdesheim ersten Saisonsieg und verschmerzt daher 0:9-Klatsche beim TTC Worms-Horchheim II einigermaßen locker

 

Sascha Nicolay trumpfte beim Bezirksliga-Auswärtsspiel des TV Leiselheim V bei der SG Offenheim/Erbes-Büdesheim groß auf und checkte maximale drei Punkte zum 9:5-Erfolg seiner Farben ein.

Tiefes Durchpusten bei den Tischtennisspielern der fünften Herrenmannschaft des TV Leiselheim. Der erste Saisonsieg in der Tischtennis-Bezirksliga Rheinhessen Süd 2017/2018 ist geschafft. 9:5 lautete das ob der argen Verletzungsmisere im Team schon ein wenig überraschende Resultat im Auswärtsspiel bei der SG Offenheim / Erbes-Büdesheim. „Das war eine prima Leistung des Rumpfteams und auch der beiden Ersatzleute“, schnaufte der für den an der Achillessehne verletzten Jürgen Jaap in die Bresche springende „Ersatz-Kapitän“ Sascha Nicolay ordentlich durch. Und: „Mit großer Willensstärke haben wir uns über das Verletzungspech hinweg gesetzt.“

Mannschaftliche Geschlossenheit

In der Tat. Die Gäste zeigten mannschaftliche Geschlossenheit bei der Alzeyer Spielgemeinschaft und schnappten sich gleich einmal alle drei Doppel. Dass auf Spitzenspieler Markus Kronauer Verlass ist, zeigte der Supertechniker mit den schnellen Topspins auf Vorhand und Rückhand einmal mehr nachdrücklich. Seine beiden Einzelpunkte und die des stark aufspielenden Kapitäns Sascha Nicolay bildeten die Basis für den ersten Saisonerfolg der TVL-Fünften. Und weil auch Gernot Grau mit einer klasse Leistung im vorderen Paarkreuz und Ersatzmann Jürgen Hemer sich nicht lumpen ließen, lag sich das Team nach dem 9:5-Überraschungscoup alsbald glücklich in den Armen.

Auf verlorenem Posten

Von einer solch positiven Gefühlsregung war die Truppe beim nächsten Auswärtsspiel der Vorrunde beim Bezirksoberliga-Absteiger TTC Worms-Horchheim II meilenweit entfernt. „Es fehlte uns an allen Ecken, keiner im Kader kam annähernd an seine Bestform heran“, erkannte Sascha Nicolay eine gewisse Müdigkeit im eigenen Team. Da zusätzlich zu Kai Döring, Jürgen Jaap und Burkhard Neßlang auch noch Punktegarant Markus Kronauer fehlte, standen die Gäste von Beginn weg auf verlorenem Posten. Selbst den Ehrenzähler gönnten in allen Belangen sicherer und spritziger auftrumpfende TTC’ler der TVL-Fünften nicht. „Da war absolut nichts drin für uns“, räumte Sascha Nicolay ein. Allerdings: Angesichts des doppelten Punktgewinns bei der SG Offenheim / Erbes-Büdesheim nahmen die Männer der TVL-Fünften die 0:9-Klatsche recht locker hin.

Bezirksliga Rheinhessen Süd
SG Offenheim / Erbes-Büdesheim vs. TV Leiselheim V 5:9
Punkte TVL V: Markus Kronauer / Gernot Grau, Sascha Nicolay / Karsten Meier, Jürgen Hemer / Mario Rosato, Markus Kronauer (2), Gernot Grau, Sascha Nicolay (2), Jürgen Hemer.
TTC Worms-Horchheim II vs. TV Leiselheim V 9:0
Punkte TVL V: keine.

Geschrieben in: Sport, Tischtennis

Kommentare sind geschlossen