Mi., 18. Oktober 2017
Sie sind hier: Home » Fußball » Hertha Wiesbach eine Nummer zu groß!
Von: 3. Oktober 2017 weiterlesen →

Hertha Wiesbach eine Nummer zu groß!

TSG Pfeddersheim unterlag beim Tabellendritten mit 4:0 / Jeweils 2 Tore pro Halbzeit kassiert / Freitag kommt Homburg

4:0-Niederlage in Wiesbach. Für TSG-Kapitän Tobias Klotz gabs es am Dienstag in der Fremde nichts zu holen. Foto: Felix Diehl

Gegen den Oberligadritten aus Wiesbach konnte die TSG am Dienstagnachmittag nichts bestellen. Begünstigt wurde die Niederlage durch die frühe Führung der Gastgeber in der 5. Minute. Der zweite Gegentreffer in der 41. Minute kam bereits vor der Pause einer Vorentscheidung gleich.

Der endgültige K.O. folge kurz nach dem Seitenwechsel in der 46. Minute mit dem 3:0. Die Versuche der Hess-Truppe etwas Ergebniskosmetik zu betreiben, fruchteten nicht. In der 73. Spielminute gelang den Hausherren der vierte Treffer. Bereits am Freitag empfangen die Pfeddersheimer um 19 Uhr den Tabellenprimus aus Homburg. Anpfiff im Uwe-Becker-Stadion ist um 19 Uhr.

Im Fußball ist bekanntlich nichts unmöglich, aber in der gegenwärtigen Situation wäre alles andere als eine deutliche Niederlage gegen die dominanten Saarländer bereits eine Überraschung.

 

Geschrieben in: Fußball, Sport

Kommentare sind geschlossen