Mi., 28. Juni 2017
Sie sind hier: Home » VG Eich » Heute ist „Maltag“
Von: 28. Januar 2017 weiterlesen →

Heute ist „Maltag“

Graffitikünstler Daniel Ferino verwandelt Räume und Leinwände in einzigartige Kunstwerke / Online-Auktion zugunsten der Kinderklinik

Daniel Ferrino erschafft Kunst aus der Dose.

Daniel Ferino erschafft Kunst aus der Dose.

Von Vera Beiersdörfer | Wer bei Graffiti etwa an Straßenkritzeleien oder Vandalismus an öffentlichen Gebäuden denkt, der hat noch nie etwas von Daniel Ferino gehört bzw. gesehen. Unter „Maltag“ bringt der Sprayer Farbe an die heimischen vier Wände, bei Firmen und Vereinen. „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance – Das gilt auch für Räumlichkeiten. Die Räume, die uns täglich umgeben, haben Einfluss auf Gefühl und Kreativität. Eine künstlerische Gestaltung gibt jedem Raum seine ganz persönliche Note“, weiß Daniel, der mit Graffitis Wände und Objekte in individuelle Kunstwerke verwandelt. Neben dem klassischen Graffiti zählen ebenso Streetart, Stylewriting oder Stencylart zu seinen Stärken. Der Sprayer erstellt individuelle Portraits, Sketches und auch Leinwände ganz nach Wunsch des Auftraggebers, aber immer in seinem unverwechselbarem Style.

Jenseits langweiliger Raufasertapete

Auch bei verschiedenen Firmen war der kreative Kopf bereits mehrfach im Einsatz.

Auch bei verschiedenen Firmen war der kreative Kopf bereits mehrfach im Einsatz.

Der 31-jährige Eicher entdeckte schon in der frühen Jugend seine Leidenschaft für Graffitis. „Zunächst habe ich Schriftzüge entworfen und ja, auch das ein oder andere Mal als Jugendlicher verbotenerweise auf Gebäuden angebracht“, schmunzelt Daniel. Aber damit war schnell Schluss. Freunde wurden bald auf seine künstlerische Begabung aufmerksam und baten ihn, bei der Wohnungsverschönerung zu helfen. Der Anfang war gemacht und per Mundpropaganda verbreitete sich die Kunde von dem Sprayer, der für den heimischen Look jenseits von langweiliger Raufasertapete oder ödem Anstrich sorgt. „Für Freunde habe ich das natürlich aus reiner Gefälligkeit zum Selbstkostenpreis und vielleicht einen Kasten Bier gemacht“, berichtet der gelernte Fahrzeuglackierer. Doch Spraydosen haben ihren Preis und so meldete er im Jahr 2011 ein Gewerbe an, um auch für andere Auftraggeber Räume mit einzigartigem Erscheinungsbild kreieren zu können.

Comics, Cartoons und Kinderzimmer

Ein für Jungszimmer sehr beliebtes Motiv sind natürlich Superhelden.

Ein für Jungszimmer sehr beliebtes Motiv sind Superhelden.

„Meistens werde ich für das Design von Kinderzimmern beauftragt“, berichtet Daniel. Ein bei Jungs sehr beliebtes Motiv sind Autos und natürlich Superhelden, Mädchen lieben Prinzessinnen, aber auch Tiere liegen im Zimmer der Kleinen voll im Trend. „Ich bin Papa einer kleinen Tochter und habe ihr Zimmer ganz bewusst noch nicht gestaltet, denn ich möchte warten, bis Paulina alt genug ist, um ihr Motiv selbst zu wählen“.

Auch für Firmen und Vereine wie Renolit, Caterpillar oder den 1. FCK war der kreative Kopf schon mehrfach aktiv und erschuf deren individuelle Eingangsbereiche, Aufenthaltsräume oder Werkstatt-Räumlichkeiten.

Es sind nicht nur Wände, denen Daniel mittels Spraydose ein neues Image verpasst, seine Kunst bannt er auch auf Leinwände. 2015 konnten Grafitti-Fans erstmals seine Werke im Fabrik-Schauraum bewundern, eine weitere Ausstellung ist in diesem Jahr am 1. und 2. Juli geplant.

Auch im Rahmen des letztjährigen Pop Up-Festivals präsentierte Daniel einige seiner Worms-Bilder im Schaufenster von „Hut & Robe“ in der Stephansgasse. „Nach einer Woche waren acht der neun Unikate verkauft“, freut sich der Künstler über das große Interesse an seinem Können.

Graffiti ist seine Leidenschaft, sein Hobby, das er mittlerweile zum zweiten Standbein ausbauen konnte und nun nur noch halbtags arbeiten geht, um sich verstärkt seiner Kunst und natürlich Töchterchen Paulina widmen zu können.

Ein Stück Heimat auf Leinwand

Mitbieten, Dom-Bild ersteigern und etwas zum guten Zweck beitragen. Der Erlös der Online-Auktion ist für die Kinderklinik am Wormser Klinikum bestimmt.

Mitbieten, Dom-Bild ersteigern und etwas zum guten Zweck beitragen: Der Erlös der Online-Auktion ist für die Kinderklinik am Wormser Klinikum bestimmt.

Der NK versteigert exklusiv für seine Leser eine 1×1,50 Meter große Leinwand mit Dom-Motiv. Daniel möchte den Erlös der Online-Auktion der Kinderklinik am Klinikum Worms spenden. Egal, ob Worms-Fans, die das Werk gern ins Wohnzimmer hängen möchten oder Firmen und Vereine, jeder kann an der Versteigerung für die gute Sache bis zum Montag, dem 6. Februar 2017, um 12 Uhr, mitbieten. Der NK eröffnet die Auktion mit einem Startangebot von 200 Euro. Wir werden über die Bildübergabe berichten.

–> www.nibelungen-kurier.de/versteigerung

Künstlerkontakt
Daniel Ferino
Tel.: 0171/9952827
E-Mail: info@maltag.de
Facebook: maltag-Daniel Ferino

Kommentare sind geschlossen