Mo., 21. August 2017
Sie sind hier: Home » Sport » Hochkarätiges Tennis im Wormser Wäldchen

Hochkarätiges Tennis im Wormser Wäldchen

Deutsche Tennismeisterschaften der Jungseniorinnen und Jungsenioren ab morgen beim TC Bürgerweide

Der letztjährige Sieger der AK 35, Marc Leimbach, möchte auch in diesem Jahr seinen Titel vertreten.

Der letztjährige Sieger der AK 35, Marc Leimbach, möchte auch in diesem Jahr seinen Titel verteidigen.

Die Plätze sind gerichtet, die Anlage auf Trapp gebracht und die Vorfreude hat ihren Höhepunkt erreicht: Diesen Mittwoch, 9. August, um 18 Uhr, fällt der Startschuss für die Deutschen Tennismeisterschaften der Jungseniorinnen und Jungsenioren auf der Anlage des TC Bürgerweide e.V. im Wormser Wäldchen.

Mehr als 80 Teilnehmer verteilt auf die vier Konkurrenzen Damen/Herren 30 und Damen/Herren 35 haben sich angemeldet und werden den Rheinland-Pfälzern und nationalen Gästen hochkarätiges Tennis bieten. Schön zu sehen ist, dass sowohl bei den Damen als auch den Herren einige „Wiederholungstäter“ der letzten Jahre dabei sind: so kann erneut der Sieger der AK 30 des letzten Jahres, Patrick Ostheimer (TVA 1860 Aschaffenburg) in Worms begrüßt werden, wie auch den letztjährigen Sieger der AK 35, Marc Leimbach (Ratinger Tennisclub Grün-Weiss 1911 e.V).

Bei den Damen spielt unter anderem Manon Kruse (TC Union Münster) in der AK 35 mit, die in den vergangenen Jahren schon zweimal den Titel in Worms holte. In der AK 30 tritt erneut Claudia Alkan (ETB Schwarz-Weiss e.V.), die Nummer zwei der Deutschen Rangliste, an. 

Aber auch einige neue Spieler  sind in diesem Jahr auf dem Wormser Sand dabei. Die Wormser wollen sich und ihre Vereine natürlich ebenso stolz repräsentieren: Tobias Jordan (AK 30), Steffen Lüers (AK 30), Uwe Petzold (AK 30), Heiko Hahn (AK 35), Oliver Hörr (AK 35), Oliver Köth (AK 35), Thomas Petzold (AK 35) sowie Christoph Reichelt (AK 35): (allesamt vom TC Bürgerweide) wie auch Marcus Gassert (AK35) und Andy Decker (AK 30) (beide TuS Worms-Weinsheim) möchten den Heimvorteil für sich nutzen und ihren Freunden und Gästen spannende und unterhaltsame Ballwechsel bieten.

Zum ersten Mal ist in diesem Jahr auch die TCBlerin Nina Stepp dabei, die in diesem Jahr bereits Vize-Rheinland-Pfalz Meisterin wurde, und ist heiß auf den Titel.

Auflistung Termine der Wormser und einiger Topgesetzter

Andy Decker: 10. August – 11 Uhr

Marcus Gassert: 10. August – 9.30 Uhr

Tobias Jordan: 10. August – 16 Uhr

Heiko Hahn:  9. August – 18 Uhr

Steffen Lüers: 10. August– 14.30 Uhr

Oliver Hörr: 9. August – 18 Uhr

Patrick Ostheimer: 11. August – 12.30 Uhr

Marc Leimbach: 10. August – 12.30 Uhr

Uwe Petzold: 10. August – 16 Uhr

Thomas Petzold: 10. August – 11 Uhr

 

Christoph Reichelt: 10. August – 14.30 Uhr

Claudia Alkan: 12. August – 09.30 Uhr

Manon Kruse: 12. August – 11 Uhr

Katharina Jacob: 11. August – 14.30 Uhr

Nina Stepp: 12. August – 11 Uhr

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Bei Regen, der ein Weiterspielen auf den Tennisplätzen des TC Bürgerweide unmöglich macht, werden die Spiele in die Pfrimmpark Arena, Wehrgasse 20, Pfiffligheim, verlegt.

Am Freitag, dem 11. August, lädt der TC Bürgerweide e.V. alle Gäste, Mitglieder und Freunde dann zu einem geselligen Cocktailabend ab 18 Uhr in der Sportsbar des Restaurants „Auszeit“ ein. Die Gäste können mit leckeren Cocktails die letzten Matches des Tages bei anbrechendem Sonnenuntergang genießen und den Abend bei guter Musik und einem tollen Ambiente ausklingen lassen.

Weitere Infos gibt es auf der Facebook-Seite oder der Homepage des TC Bürgerweide e.V.

Geschrieben in: Sport, Tennis