So., 30. April 2017
Sie sind hier: Home » Sport » Image gegen Homburg aufpolieren
Von: 21. April 2017 weiterlesen →

Image gegen Homburg aufpolieren

Heute um 19 Uhr Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten Saarlandverein in der EWR-Arena

Florian Treske (rotes Trikot) trifft wieder, so zum 2:0 beim 1. FC Kaiserslautern II. Foto: Felix Diehl

Trifft Florian Treske heute auch gegen den FC Homburg? Archivfoto: Felix Diehl

Der FC Homburg war für die Wormaten schon immer ein unbequemer Gegner, wobei der letzte und einzige Heimsieg in der Regionalliga Südwest vom 9. September 2014 resultiert. Dieser fiel mit 5:1 recht deutlich aus. Zuvor hatte man sich in drei Spielen 1:1 getrennt. In bitterer Erinnerung ist den Wormsern die 0:5-Heimplate am 12. September 2015 im Ludwigshafener Südwest-Stadion.

Zusätzlich wird die Bedeutung des Spieles dadurch unterstrichen, dass Homburg mit 34 Punkten auf dem derzeit abstiegsbedrohten 15. Tabellenplatz angesiedelt ist und bereits den dritten Trainer in der laufenden Saison hat. Jetzt soll Jürgen Luginger das Blatt wenden, nachdem Jens Kiefer entlassen wurde.

Wie immer in Spielen der Wormaten gegen Homburg, dürfte es ein kampfbetontes Spiel werden. Darin werden die Gäste praktisch schon um ihre vorletzte Chance zum Klassenerhalt kämpfen. Sie werden wohl kämpfen mit allem, was sie haben, wobei der Druck des Siegenmüssens auf ihrer Seite liegt. Die Wormaten können weitaus unbeschwerter in diese Partie gehen. Sie werden aber sicherlich auch einiges daran setzen wollen, mit einem weiteren Dreier dem ganz sicheren Klassenerhalt noch ein Stück noch näher zu rücken.

Geschrieben in: Sport