Fr., 19. Januar 2018
Sie sind hier: Home » Sport » Jakob Dörreich ist seit 80 Jahren Mitglied im Sportverein

Jakob Dörreich ist seit 80 Jahren Mitglied im Sportverein

Ehrungen bei der TG Kriegsheim in familiärer Atmosphäre / Nachwuchsförderung weiterhin mit hohem Stellenwert

Eine besondere Ehre war es für Michael Hofmann das langjährige Mitglied der Turngemeinde, Jakob Dörreich, auszuzeichnen.

Der Vorstand der TG Kriegsheim konnte bei einem Ehrungsabend einige Mitglieder begrüßen, um ihnen für ihre langjährige Mitgliedschaft zu danken. Leider konnten aus gesundheitlichen oder anderen Gründen ein paar der Geehrten nicht persönlich erscheinen, die Ehrungen wurden später nachgeholt. Es war ein gemütlicher Abend in familiärer Atmosphäre, der musikalisch von dem Chor „Cantare“ der Gesangsabteilung unter der Leitung von Christian Bitsch begleitet wurde. Außerdem zeigte die Formation „Butterfly“ unter der Leitung von Emma Radmacher und Anna-Lena Wolf einen schönen Tanz und stellte unter Beweis, dass die Nachwuchsförderung weiterhin einen hohen Stellenwert in der TG Kriegsheim genießt. Der 1. Vorsitzende Michael Hofmann konnte folgende Ehrungen vornehmen:

25 Jahre Mitgliedschaft:
Gerda und Karl-Heinz Bayer
Irmgard Feickert
Jürgen Gutermuth
Gabriele Hudel
Liesel Milch
Erna Neef
Silvia Schmidt

50 Jahre Mitgliedschaft:
Franz Hornung
Günter Ziegeldecker

Eine ganz besondere Mitgliedschaft konnte Michael Hofmann zum Abschluss noch verkünden: Jakob Dörreich ist seit 80 Jahren Mitglied im Sportverein. Und weil die Mitgliedschaft bei der TG Kriegsheim frühestens ab dem 15. Lebensjahr beginnt, ist klar, dass Jakob Dörreich bereits 95 Jahre alt ist. Bei einem Besuch konnten zwei Vorstandsmitglieder die Ehrung vornehmen und die Urkunde überreichen. Jakob Dörreich erfreut sich guter Gesundheit und konnte einige interessante Erlebnisse aus seiner aktiven Zeit bei der TG berichten. Er war auch lange bei der Gesangsabteilung dabei. „Es ist schön, wenn Mitglieder so mit ihrem Verein verbunden sind und ihm die Treue halten. Auf diesem Wege nochmals alles Gute und viel Gesundheit”, so Michael Hofmann.

Geschrieben in: Sport, VG Monsheim