So., 25. Juni 2017
Sie sind hier: Home » Sport » Klarer Siege, ein Unentschieden und ein gewonnenes Prestigeduell
Von: 15. Mai 2017 weiterlesen →

Klarer Siege, ein Unentschieden und ein gewonnenes Prestigeduell

Tennisabteilung der TG Osthofen bot spannende Spiele am Wochenende

Zweiter klarer Sieg in Folge
TG Osthofen – Damen 40 A-Klasse gewinnen beim TC Stadecken-Elsheim

Die Mannschaft der Damen 40 war bei ihrem 2. Spiel in dieser Saison zu Gast beim TC Stadecken-Elsheim. Bei idealen Wetterbedingungen konnten Sie mit insgesamt 12:2 Punkten und somit den zweiten klaren Sieg in Folge mit nach Hause nehmen.
Ein besonders spannendes Match lieferte sich die an 1 gesetzte Claudia Maier gegen ihre Gegenspielerin Alexandra Köpfer, welches am Ende Claudia Maier mit 6:3 und 6:4 für sich entscheiden konnte. Auch das Spiel von der an 4 gesetzten Anette Hoß-May entbehrte nicht an Spannung. Während Anette Hoß-May den ersten Satz mit 6:2 klar verlor, konnte sie den 2. Satz im Tie-Break für sich entscheiden, musste sich jedoch im Match-Tie-Break geschlagen geben. In den beiden übrigen Einzeln gewannen sowohl Ellen Knorpp als auch Ingrid Fronius jeweils klar in zwei Sätzen. In den anschließenden Doppeln konnten sowohl Claudia Maier/Ingrid Fronius als auch Ellen Knorpp/Anette Hoß-May mit eindeutigen Siegen überzeugen.

Unentschieden im zweiten Medenspiel der Saison
Damen 2 der TG Osthofen verpassen knapp den erhofften Heimsieg

Mit endlich einmal annehmbaren Temperaturen und ein wenig Sonnenschein empfingen die Damen 2 am Sonntag ihre Gegner vom TC 1978 Badenheim 1. Bereits in den ersten Einzelbegegnungen von Galtana Deul und Judith Krug  wurde deutlich, dass den Damen aus Osthofen ein hart umkämpfter Spieltag bevorstehen würde. Während Judith Krug sich ihren Sieg in zwei Sätzen sichern konnte, musste sich Galtana Deul am Ende im Champions Tie Break knapp geschlagen geben. Auch die nachfolgenden Einzelbegegnungen von Julia Schwarze und Sandra Heinz sollten je mit einem Sieg und einer Niederlage zu Ende gehen. Sandra Heinz konnte sich mit einer überzeugenden Leistung deutlich gegen ihre Konkurrentin durchsetzen. Die an Nummer eins gesetzte Julia Schwarze hingegen hatte mit ihrer Gegenspielerin deutlich mehr Mühe.

Nach einer tollen Aufholjagd im zweiten Satz ging dieser und damit auch das gesamte Match leider schließlich an die Gegner aus Badenheim. Somit startet man mit einem 4:4 Unentschieden in die Doppel. Hier zeigten sich in beiden Doppelpaarungen sehr ausgeglichene Matches auf gleichem Niveau. Während das Doppel eins mit Julia Schwarze und Galtana Deul am Ende unglücklich mit 10:12 den entscheidenden Champions Tie Break verlor, setzen sich Sandra Heinz und Judith Krug mit einem knappen 7:6 und 6:4 erfolgreich durch. Mit einem 7:7 Endstand konnte man somit zwar nicht den angepeilten Heimsieg perfekt machen, war aber dennoch glücklich und zufrieden über die erbrachte Mannschaftsleistung. Mit dem Auswärtsspiel beim TSG Mainz Drais steht den Damen 2 nun am 25. Mai der vermeintlich stärkste Gegner bevor.

Deutlicher 12:2-Erfolg
TGO-Damen I schlagen TC Bürgerweide Worms im Prestigeduell

Auch wenn das Ergebnis nach einem klaren Erfolg für die erste Damenmannschaft der TGO aussieht, so war es aber nicht. In den Einzeln wurden drei der vier Partien erst im Champions Tie Break entschieden. Xenia Sydow und Katharina Fronius besiegten ihre Gegnerinnen Shana Lang und Julia Wagner. Lisa Stiebing verlor nach gewonnenem erstem Satz doch noch ihr Match gegen Jana Wagner. Das vierte Einzel musste nach Satz Eins den Meike Steinhauser durch ihre Gegnerin verletzungsbedingt aufgegeben werden. In den Doppeln ließ man nichts mehr anbrennen. Beide Paare meisterten ihre Aufgabe uns sicherten so den Sieg für Osthofen.

Erstes Heimspiel der TGO Damen 55
Glatter 14:0-Sieg gegen TV Grün Weiß Mainz 1

Pünktlich um 13.30 Uhr flogen die ersten Bälle, man startete auf vier Plätzen, die Wettervorhersage hieß, starker Regen in Osthofen.
Alle vier Einzel wurden von P Weber 6:1/7:5, B. Schwarze 6:3/7:6, E.May-Stiebing 6:3/6:1 und A. Hämmerle 6:3/6:1 gewonnen.
Nun war klar dass die Doppel gewonnen werden mussten: Es wurde erfolgreich umgesetzt von P. Weber/B. Schwarze 6:0/6:2 und E. May-Stiebing/A. Hämmerle 6:0/6:2. Fazit: 14:0 gewonnen und damit ein erfolgreicher Samstag.

Geschrieben in: Sport, Tennis

Kommentare sind geschlossen