Do., 19. Oktober 2017
Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Kultur und Kulinarik im schönsten Theaterfoyer Deutschlands

Kultur und Kulinarik im schönsten Theaterfoyer Deutschlands

Präsentation der Neuerungen des gastronomischen Angebots der Nibelungen-Festspiele

Bernd Kern, Jens Thiele und Andreas Gaul stellen heute Morgen das neue gastronomische Konzept der Nibelungen-Festspiele vor. Foto: Vera Beiersdörfer

Bernd Kern, Jens Thiele und Andreas Gaul stellten heute Morgen das neue gastronomische Konzept der Nibelungen-Festspiele vor. Foto: Vera Beiersdörfer

Vera Beiersdörfer Während der Festspielzeit avanciert der effektvoll illuminierte Heylshofpark jedes Jahr erneut zum beliebten Publikumsmagneten. „Das  Ambiente des schönsten Theaterfoyers Deutschlands begeistert nicht nur die Theatergäste, sondern lockt auch zahlreiche Flaneure in die Nibelungenstadt“, freute sich Jens Thiele, Prokurist der Kultur und Veranstaltungs GmbH (KVG), während der heutigen Präsentation der Neuerungen des gastronomischen Angebotes. In diesem Jahr wird das Mainzer Unternehmen Gauls Catering für lukullische Gaumenfreuden der Heylshofpark-Besucher sorgen. Der „Caterer des Jahres 2015“ (Fachmagazin „Catering inside“) bietet in seinem neu gestalteten Zelt die Möglichkeit, vorbestellte Menüs zu genießen oder spontan zu speisen. Im Event-Zelt finden insgesamt 180 Gäste Platz und dürfen sich über eine regionale und moderne Speisenauswahl freuen.

Andreas Gaul, Geschäftsführer Gauls Catering, stellte gemeinsam  mit seinen Mitarbeitern Denise Seeliger, Marketingleiterin, und Marc Mülders, Operativer Leiter für die Nibelungen-Festspiele, das neue Konzept vor. Das Restaurant wird in einer modernen Atmosphäre mit einer Mischung aus Sitztischen sowie aus Hochtischen eingerichtet. An den Tischen finden jeweils sechs oder zehn Personen Platz und haben die Wahl zwischen Essen á la Carte oder einem Drei-Gang-Menü. Im Self-Service-Sektor können die Gäste an Hochtischen mit Barhockern vor dem Front-Cooking-Bereich speisen.  Auch die „Italo Americano Pop-Up-Bar“ am Brunnen zur Stephansgasse bietet Live-Einblicke während der Zubereitung der Speisen. Die Pop-Up-Bar erfreut Genießer mit Burgern, Kartoffelpuffern, Pasta sowie  Sushi und Salat. „Die Range an Genüssen ist eine Mischung aus Fine-Dining mit Reservierungsmöglichkeiten im Event-Zelt und einer permanent kulinarischen Versorgung aus dem Food-Container“,  erläuterte Andreas Gaul. Ziel des neuen Konzeptes sei es, neben der Koppelung von lockeren und gediegenen Bereichen, auch für eine Entzerrung der Wartezeiten in der 40-minütigen Aufführungspause zu sorgen. 

Der langjährige Festspielpartner Rheinhessenwein e.V. wird zusammen mit Gauls Catering am spielfreien Montag, dem 14. August, ein „Burgunder Kulinarium“ anbieten. „Wir freuen uns bereits auf die Zusammenarbeit“, erklärte Bernd Kern, Geschäftsführer Rheinhessenwein e.V.
 Zudem werden wiederholt fünf Wormser Winzer bis zu drei ihrer Weine in der Rheinhessen Lounge präsentieren.

Tischreservierungen
Reservierungen für ein Dinner im Festzelt sowie für einen Tisch im Self-Service Bereich oder für das „Burgunder Kulinarium“ können unter Telefon 06131/90688100, per E-Mail an reservierung@gauls-Catering.de sowie unter www.nibelungenfestspiele.de vorgenommen werden. Nähere Informationen zur Menü-Auswahl finden Interessierte ebenfalls unter www.nibelungenfestspiele.de.

Geschrieben in: Worms und Ortsteile