Mi., 28. Juni 2017
Sie sind hier: Home » Bobenheim-Roxheim » Mehr Komfort und mehr Service in den Zügen
Von: 14. Dezember 2015 weiterlesen →

Mehr Komfort und mehr Service in den Zügen

Seit Sonntag verkehren hochmoderne Fahrzeuge von Worms aus nach Biblis, Bensheim, Alzey und Bingen

Die neuen Fahrzeuge der Baureihe 622 und 623 verkehren seit Sonntag unter anderem auf der Strecke von Worms nach Bensheim. Foto: Gernot Kirch

Die neuen Fahrzeuge der Baureihe 622 und 623 verkehren seit Sonntag unter anderem auf der Strecke von Worms nach Bensheim. Foto: Gernot Kirch

Von Gernot Kirch Es hat kein ganz neues Eisenbahnzeitalter für Worms und Umgebung begonnen, aber seit Sonntag gibt es dennoch signifikante Verbesserungen bei zahlreichen Verbindungen. Diesbezüglich fand am Montagmorgen um 9.44 Uhr ein Presstermin im Wormser Bahnhof auf Gleis 8 statt. Denn exakt um diese Uhrzeit fuhr einer der hochmodernen, rot-weißen Züge aus Bensheim ein, die ab jetzt in Betreib sind. Für die Medienvertreter bestand die Möglichkeit die Fahrzeuge unter Augenschein zu nehmen und Fragen an die Experten der Verkehrsunternehmen zu stellen. Der Qualitätssprung in Sachen Ausstattung und Technik wurde rasch sichtbar.

Fahrplanwechsel

Mit dem turnusmäßigen Fahrplanwechsel erfolgte am 13. Dezember auf den drei Strecken von Worms nach Biblis, von Worms nach Bensheim und von Worms nach Bingen über Alzey die Einführung der nagelneuen Fahrzeuge. Die insgesamt 38 Züge der Baureihen 622 und 623 verfügen über mehr Sitzkomfort, Klimaanlagen und Fahrgastinformationen in Echtzeit, bei denen auch angezeigt wird, ob man den jeweiligen Anschlusszug noch erreicht. Vergrößert wurde auch der Mehrzweckbereich für Fährräder, Kinderwagen und Rollstühle. An Vierer-Sitztischen existieren jetzt Steckdosen zum Anschluss etwa eines Laptops. In jedem Fahrzeug vorhanden ist auch eine barrierefreie Toilette.

Mehr Sicherheit

Zur Sicherheit der Fahrgäste sind in allen Fahrzeugen Videokameras fest installiert, die das Geschehen im Fahrzeug aufzeichnen. Für 72 Stunden sind die Daten dann abrufbar, sollte es etwa zu einem Gewaltverbrechen gekommen sein, dann werden sie gelöscht. Ein weiterer Aspekt für mehr Sicherheit in den Zügen ist die Anwesenheit von Schaffnern ab 18 Uhr in jedem Fahrzeug.

Pünktlichkeit

Ein wichtiger Aspekt sind bei den neuen Fahrzeugen die stärkeren Maschinen, die über eine größerer Beschleunigungsfähigkeit verfügen, wodurch Verspätungen wieder „reingefahren“ werden können – so zumindest die Theorie. Wie die Praxis aussieht, wird sich zeigen. Denn an was die Bahn in erster Linie gemessen wird, ist die Pünktlichkeit und daran hapert es zum Leidwesen der Passagier leider momentan. Gerade die Züge in Richtung Bensheim litten bisher unter chronischen Verspätungen, sodass häufig der Anschluss in Bensheim in eine IC in Richtung Frankfurt oder Heidelberg verpasst wurde und der Berufspendler oder Reisende eine Stunde warten musste.

Letzter Zug 21.15 Uhr

Absolut positiv ist die Ausweitung des Fahrplans nach Bensheim. So fährt jetzt der letzte Zug von Bensheim nach Worms erst um 21.15 Uhr. Die letzte Verbindung von der Nibelungenstadt nach Bensheim geht um 20.20 Uhr.

Dieselnetz Südwest

Die Einführung der neuen Fahrzeuge erfolgte nicht nur im Raum Worms, sondern in einem großen Teilbereich des Dieselnetzes Südwest, dem sogenannten Los 1. Das gesamte „Dieselnetz Südwest“ umfasst alle nicht-elektrifizierten Eisenbahnstrecken in weiten Teilen von Rheinland-Pfalz, dem Saarland und von Südhessen (Bergstraße). Es wurde in zwei Losen, also Teilsektoren, im Jahr 2010 ausgeschrieben. Die Zuschläge erfolgten im Jahr 2012. Der größere Bereich, das Los 2 wurde an den privaten Anbieter vlexx vergeben. Dieser nahm 2014 den Betrieb auf und umfasst weite Gebiet rund um Mainz sowie Strecken bis nach Koblenz, Saarbrücken und Frankfurt. Der kleinere Teil des Dieselnetzes, das Los 1, fiel an die DB. Dies umfasst neben Worms und Umgebung auch Strecken zwischen Grünstadt, Bad Dürkheim, Neustadt, Frankenthal und Teilen des Odenwaldes. Wobei es beim Dieselnetz nur um die nicht-elektrifizierten Strecken geht, wie etwa von Worms nach Bensheim oder von Frankenthal über Freinsheim nach Grünstadt.

Baureihe Innen 622

 

Kommentare sind geschlossen