So., 21. Januar 2018
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Mölsheim im SWR Fernsehen
Von: 22. Dezember 2017 weiterlesen →

Mölsheim im SWR Fernsehen

Porträt am 2. Januar in der "Landesschau Rheinland-Pfalz"

Schon seit mehreren Jahren sendet das SWR Fernsehen in der Reihe „Hierzuland“ liebevolle Ortsporträts. Ein sechseinhalb Minuten langer Beitrag über die Hauptstraße in Mölsheim läuft am Dienstag, dem 2. Januar, ab 18.45 Uhr, innerhalb der „Landesschau Rheinland-Pfalz“.

Mölsheim wurde 1237 als Milbisheim erstmals urkundlich erwähnt. Die Gemeinde liegt im Süden Rheinhessens und ist das östliche Tor zum Zellertal. Mölsheim ist ein Weindorf und die 579 Einwohner sind rundum umgeben von Weinbergen.


Die Hauptstraße ist Mölsheims Hauptmeile. Hier kann man regelmäßig Max und Emil bei ihrem Spaziergang begegnen: Die Heilpraktikerin Susanne Lusiardi hat sich mit den Eseln einen Kindheitstraum erfüllt. Natürlich sind Max und Emil schon im ganzen Dorf bekannt – übrigens auch bei den Touristen, wenn auch unter einem anderen Namen.


Drahtesel sind auch häufig auf der Hauptstraße unterwegs. Die können mehr als man auf den ersten Blick vermutet.
Der Hofladen von Silke Küpper ist zwar klein, aber richtig schick! Sie verkauft fast ausschließlich Produkte aus der Region und hauseigene Eier. Neben „Slow Shopping“ gibt es in der Hauptstraße auch „Slow Food“: in der Alten Brennerei. Die Küchenkräuter stammen alle aus dem originalen Barockgarten von nebenan. Gerd Göhring liegt sein Anwesen sehr am Herzen – schließlich ist es schon seit 1817 in Familienbesitz.

Kommentare sind geschlossen