Sa., 29. April 2017
Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Neuerscheinungen erzählen von starken Wormser Frauen
Von: 17. März 2017 weiterlesen →

Neuerscheinungen erzählen von starken Wormser Frauen

Worms Verlag präsentiert sich vom 23. bis 26. März auf der Leipziger Buchmesse

Es ist die zweitgrößte Buchmesse Deutschlands. Von Belletristik und Sachbuch über Fantasyliteratur bis hin zu Comics und Graphic Novels wird auf der Leipziger Buchmesse vom 23. bis 26. März die komplette Vielfalt der Buchbranche vorgestellt. Auch der Worms Verlag präsentiert seine aktuellen Neuerscheinungen zwischen den über 2000 Ausstellern.

Der Messestand ist in Halle 3 unter der Nummer D 207 bei der Standgruppe der Karree-Verlage zu finden. Mitarbeiter Berthold Röth präsentiert dort nicht nur die gesamte Bandbreite der Publikationen rund um die Themen Nibelungen, Regionalia und Judaica, sondern rückt in diesem Jahr besonders die Wormser Frauen in den Mittelpunkt. Die erfolgreichen Veröffentlichungen der Biographie „Marie-Elisabeth Klee: Lebensbilder einer Europäerin aus Worms“ und „Wormserinnen“ erzählen von den Errungenschaften und dem Engagement der Frauen aus der Nibelungenstadt.

Bei den letzten beiden größeren Neuerscheinungen des Worms Verlags dreht sich alles ums weibliche Geschlecht. In dem Buch „Wormserinnen“ porträtierte die Journalistin Ulrike Schäfer insgesamt 25 Frauen aus der Nibelungenstadt, die im Laufe der Geschichte durch Mut, Kreativität und Willenskraft ihre Mitmenschen und die Geschichte der Stadt prägten.

Eine dieser Frauen ist Marie-Elisabeth Klee, deren Leben als Bundestagsabgeordnete, Europapolitikerin und Vorsitzende der UNICEF Deutschland ein eigenes Buch füllte. Ihre Biographie „Lebensbilder einer Europäerin aus Worms“ erschien im Januar im Worms Verlag und wird auch auf der Leipziger Buchmesse präsentiert.

Geschrieben in: Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen