Sa., 20. Januar 2018
Sie sind hier: Home » Sport » Neues Jahr startet mit Spitzenspiel
Von: 3. Januar 2018 weiterlesen →

Neues Jahr startet mit Spitzenspiel

Squash-Bundesliga Süd / Wormser Team empfängt am 14. Januar Team aus Stuttgart

Vorbei die Zeit der Christstollen und Weihnachtsplätzchen, längst ist der Feiertagsspeck wieder abtrainiert, stehen doch große Aufgaben an für das ROWE-Team um Manager Michael Zehe. Am Sonntag, dem 14. Januar, steigt das mit Spannung erwartete Spitzenspiel der Squash-Bundesliga Süd in der Domstadt. Dann wird der ungeschlagene Spitzenreiter aus Stuttgart seine Visitenkarte abgeben. Die Schwaben waren es auch, die Schoor & Friends die einzige Niederlage in der Vorrunde zugefügt hatten. Dementsprechend motiviert gehen die Nibelungenstädter ins Match, das wohl schon vorentscheidende Bedeutung haben könnte für die Setzung bei der Meisterschaftsendrunde im Mai. Dort werden die beiden jeweils bestplatzierten Teams der Vorrunde aus Nord- und Südgruppe der Squash-Bundesliga den Mannschaftsmeister 2018 ermitteln. Gesetzt wird dann der jeweils Erstplatzierte beider Gruppen, die Zweitplatzierten werden zugelost. Die Sieger der beiden Halbfinals ermitteln dann im Endspiel den neuen Meister.
Erstmals im Trikot der Wormser wird der Spanier Iker Pajares Bernabeu zu sehen sein, der in der Winterpause aus Diepholz an den Rhein gewechselt war. Als frischgebackener Champion des PSA15-Turniers in Qatar und aktuelle Nummer 55 der Weltrangliste wird es der 21-jährige Katalane mit dem französischen Junioren-Vizeweltmeister Victor Crouin zu tun bekommen.
Jens Schoor und Valentin Rapp standen sich bereits in der Vorrunde gegenüber. Damals hatte Stuttgarts Nationalspieler wesentlichen Anteil am Mannschaftserfolg seines Teams als er den älteren der Schoor-Brüder bezwingen konnte. Dieser wird sich gut vorbereitet in sein Match gehen und auf Revanche sinnen. Ihm gleich tun will es Tim Weber, der gegen den zweiten Nationalspieler der Schwaben, Yannik Omlohr, ebenfalls etwas gut zu machen hat. Auch er hatte seine Begegnung in der Hinrunde verloren, und so den Suttgartern den Sprung an die Tabellenspitze ermöglicht.
Carsten Schoor ist laut Statistik von squash-liga.com der derzeit punktbeste Spieler der Süd-Gruppe der Squash-Bundesliga. Diesen Platz möchte er auch gegen Ben Petzold oder Sven Lemmermann verteidigen, was ihm durchaus zugetraut werden darf. Die einzelnen Begegnungen dürften allesamt spannend werden und hochklassischen Sport bieten, steht doch für beide Teams viel auf dem Spiel. Spielbeginn ist am Sonntag um 14 Uhr im Injoy-Fitnesscenter in der Alzeyer Strasse.
Geschrieben in: Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen