Mo., 24. Juli 2017
Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Pure & Urban im Frühling
Von: 10. April 2017 weiterlesen →
PR-Anzeige

Pure & Urban im Frühling

Das Team von Bernd Kiefer bietet in seinem Salon „Struwwelpeter“ ebenso modische wie typgerechte Frisuren für Damen und Herren an und holt auch den lässigen Berliner Street-Style nach Flörsheim-Dalsheim 

VON ROBERT LEHR | 632 Kilometer sind es von Flörsheim-Dalsheim bis nach Berlin – folgt man der Beschreibung von google.maps und deren Empfehlung der kürzesten Autoroute in die Deutsche Hauptstadt.

Um frisurenmäßig zu dem angesagten lässigen Street-Style Berlins zu kommen, muss man lediglich in Flörsheim-Dalsheim bleiben bzw. dort den Salon „Struwwelpeter“ von Friseurmeister Bernd Kiefer besuchen. Nicht nur als Obermeister der Friseurinnung Rheinhessen weiß der sympathische Stylist um die neuesten Trends in seiner Branche.

Denn der Zentralverband des deutschen Friseurhandwerkes sieht in der Hair-Fashion der Metropole als Schmelztiegel der Kulturen, der Musik-, Mode- und Kreativszene das Leitbild der anstehenden Fühjahrs-/Sommer Trend-Looks 2017. 

„Im Styling ist in Berlin derzeit einfach alles möglich“, weiß auch Bernd Kiefer, der am 6. Dezember 2017 sein 30-jähriges Salon-Jubiläum begeht. Der Fachmann beweist seit seiner Ausbildung beim Wormser TopStylist Werner Stoll, der auch international höchst erfolgreich war, ein feines Gefühl für trendsichere Frisuren. Diese seien aktuell „strukturiert, locker und frei – aber immer mit einem glamourösen Touch“, unterstreicht er.

Die Basis dafür schaffen „extravagante Cuts, die auch vollkommen pur eine unverwechselbare Strahlkraft entwickeln“.

Dabei sei die Frisurenmode gerade heute so vielfältig wie die Menschen, die sich seinem Können und dem des regelmäßig preisgekrönten Teams anvertrauten, betont Bernd Kiefer. So könne für jeden Typ das passende Styling gefunden werden. 

Bei den Damen stünden im Mittelpunkt u.a. softe Wellen in natürlichen Farbnuancen, geradlinige Kurzhaarschnitte, auffällige Lockenmähnen, lässige und ladylike Locken oder für Langhaarige detailverliebte Fischgrätzöpfe. 

Bei den Herren setzt man z.B. auf weich fließende, längere Haare mit einer enormen Variationsbreite oder auf den klassischen Short-Cut und seiner ebenfalls großen Wandelbarkeit.

„Allerdings sind Männer nicht ganz so offen für Moden und Neues “, bekennt Kiefer schmunzeln für seine Geschlechtsgenossen. Hier seien es vor allem die Haarschnitte der Fußballprofis, die bestimmend sind: Kurze oder gar ausrasierte Seiten und ein überlanges Deckhaar, das entweder lässig zur Seite fällt oder streng gefönt in die Höhe strebt. 

Aber abgesehen von modischen Extravaganzen ist man bei „Struwwelpeter“ natürlich genauso richtig, wenn es sich um klassische Haarschnitte handelt oder einfach einen für den Nachwuchs. Die mit den verschiedensten Preisen unterstrichene, geballte Erfahrung und Kompetenz des „Struwwelpeter“-Teams hilft bei jedem Kundenwunsch weiter. 

Mit Friseurmeisterin Cynthia Grau und Michaela Menzel sind hier Fachfrauen am Werk, die zahlreiche Podestplätze bei Bundes- und Landesmeisterschaften errungen haben und sich mit Seminaren fortlaufend weiterbilden.

Bernd Kiefers Team rekrutiert sich ausnahmslos aus Fachkräften, für deren Ausbildung er selbst verantwortlich zeichnete. 

Dekorative Kosmetik gefragt
„Das Wichtigste für uns sind unsere Kundinnen und Kunden und deren Zufriedenheit“, so Bernd Kiefer. Sie sollten „unserem Know-How vertrauen und sich wohl fühlen mit ihrem Aussehen. Deshalb wenden wir neben unserem Wissen um die modische Haarschneide- oder Färbekunst nur Produkte von Wella, Revlon, Alcina und Goldwell an“, unterstreicht er. „Man merkt einen deutlichen Trend zum umfassenden Styling, wie z.B. jüngst bei den Abifeiern“, erklärt Kiefer.

„Wir können unseren Kunden ein ganzheitliches Styling empfehlen und dieses auch umsetzen“. So sei Cynthia Grau auch ausgebildete Visagistin und habe ihren Schwerpunkt bei Trendhaarschnitten und dem passenden Make-up.

„Die hohe Qualität der Produkte, unser Fachwissen und handwerkliches Können bilden den richtigen Mix. Unsere Fachkräfte sind bestens geschult und freuen sich auf Ihren Besuch“, lädt Bernd Kiefer in seinen Salon ein. Eine Terminabsprache im Vorfeld ist sehr sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig. Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe genügend vorhanden.

FRISEURTEAM BERND KIEFER
Kreuzhohlstraße 8
67592 Flörsheim-Dalsheim
Telefon 06243/5880
E-Mail: salon@struwwelpeter.net
https://www.struwwelpeter.net

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr
Mittwoch und Freitag 8 bis 18 Uhr
Samstag 8 bis 13.30 Uhr

 

Geschrieben in: Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen