Do., 19. Oktober 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Neuregelung für Heizöltanks
Von: 18. September 2017 weiterlesen →

Neuregelung für Heizöltanks

Leitfaden über wiederkehrende Prüfpflicht kostenfrei in den Haus & Grund Geschäftsstellen Worms und Alzey erhältlich / Neue Verordnung gilt seit 1. August / Keine Übergangsfrist

Der Verein Haus & Grund Worms-Alzey weist auf eine Neuregelung für Heizöltanks hin, die in bestimmten Fällen eine wiederkehrende Prüfpflicht vorschreibt und seit dem 1. August gilt. Der Vorsitzende, Rechtsanwalt Hans-Joachim Lock, der als Fachanwalt auch für die Rechtsberatung im Verein zuständig ist, hat in einem dreiseitigen Leitfaden das Wichtigste übersichtlich zusammengefasst. Der Vorsitzende weist darauf hin, dass es bei der Umsetzung der neuen Verordnung keine Übergangsfristen für bestehende Anlagen gibt und betont: „Es können sich Änderungen ergeben“.

In dem Leitfaden, der über die Geschäftsstellen Worms und Alzey kostenlos bezogen werden kann, findet man auch ein Merkblatt mit Betriebs- und Verhaltensvorschriften. „Für alle Heizölverbraucheranlagen ist das dauerhafte Anbringen eines solchen Merkblatts an gut sichtbarer Stelle in der Nähe der Anlage erforderlich“, erklärt Lock. Das Merkblatt von Haus & Grund Worms-Alzey enthält außerdem die Namen und Telefonnummern von Ansprechpartnern bei der Stadtverwaltung Worms und der Kreisverwaltung Alzey-Worms, an die sich die Eigentümer wenden müssen, wenn an ihrem Tank Heizöl ausgetreten ist.

Die neue bundesweite Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen – kurz AwSV – löst die bisher geltenden Länderverordnungen ab. Der Eigentümer bleibt demnach für den ordnungsgemäßen Zustand seiner Tankanlage verantwortlich. Generell müssen alle unterirdischen Heizölverbraucheranlagen sowie alle oberirdischen Heizölverbraucheranlagen über 1000 Liter vor Inbetriebnahme durch einen Sachverständigen überprüft werden. Ob und wie oft ein Heizöltank geprüft werden muss, hängt vor allem davon ab, ob man in einem Wasserschutzgebiet lebt, ob der Tank als Erdtank unterirdisch liegt und wie groß dieser ist. Einbau, Aufstellung, Reinigung, sowie Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten dürfen nur von zertifizierten Fachbetrieben durchgeführt werden. Über weitere Details informiert der Leitfaden von Haus & Grund Worms-Alzey.

Kommentare sind geschlossen