Mi., 22. November 2017
Sie sind hier: Home » VG Eich » Parallelentlastung der B9
Von: 25. August 2017 weiterlesen →

Parallelentlastung der B9

Knotenpunkt Mittelrheinstraße/Oberrheinstraße im Industriegebiet Worms-Nord wird neu gestaltet

Im Rahmen der Baumaßnahme „Parallelentlastung der B9“ wird der Knotenpunkt Mittelrheinstraße/Oberrheinstraße im Industriegebiet Worms-Nord neu gestaltet. Damit verbunden ist eine komplette Fahrbahnsanierung im Einmündungsbereich. Zur Aufwertung des Straßenraums sind neue Baumpflanzungen vorgesehen. Das Bauvorhaben wird voraussichtlich am 19. September beginnen und je nach Witterung bis Mitte Februar 2018 fertiggestellt sein. „Während der gesamten Bauzeit sind die Zufahrten der Unternehmen im Einmündungsbereich gewährleistet“, erklärt die Stadt.

Für die Parallelentlastung der B9 wird die Verkehrsführung derart verändert, dass die Mittelrheinstraße als Vorfahrtstraße von Süden kommend nach Osten  in die Oberrheinstraße führt. Die Länge des auszubauenden Abschnittes beträgt ca. 120 Meter. Zur Aufrechterhaltung des Anliegerverkehrs muss die Maßnahme in drei Bauphasen durchgeführt werden. Die erste Bauphase beinhaltet die Arbeiten im südlichen Bereich. Die Mittelrheinstraße wird vor dem Einmündungsbereich gesperrt. Der Anliegerverkehr erfolgt über die Oberrheinstraße. In der zweiten Bauphase werden Bereiche des Bahnübergangs sowie der westliche Teil der Mittelrheinstraße ausgebaut.

Der Anliegerverkehr wird über die Oberrheinstraße sichergestellt. In der dritten Bauphase werden die Oberrheinstraße und Teile der Mittelrheinstraße hergestellt. Die Oberrheinstraße wird unmittelbar vor dem Einmündungsbereich gesperrt. Die Verkehrsabwicklung erfolgt über die neu hergestellte Fläche der Mittelrheinstraße.  Für die einzelnen Bauphasen werden rechtzeitig die entsprechenden Verkehrsumleitungen aufgestellt. Nach Beendigung der Fahrbahnsanierung der Mittelrheinstraße zwischen der Kreisverkehrsanlage L425 und der Hüttenstraße wird der Knotenpunkt Mittelrheinstraße/Oberrheinstraße unmittelbar neu ausgebaut.

 Für nähere Auskünfte steht der städtische Projektleiter,Mohammad Laghai, Telefon 06241/853-6632, gerne zur Verfügung.

Kommentare sind geschlossen