Sa., 18. November 2017
Sie sind hier: Home » Sport » Positive Bilanz und eine gute Beteiligung
Von: 27. März 2017 weiterlesen →

Positive Bilanz und eine gute Beteiligung

Mitgliederversammlung des Turnvereins 1864 Alsheim e.V. am 10. März 2017

Zufriedene Gesichter und glückliche Urkundenbesitzer gab es in Alsheim zu Hauf.

Zufriedene Gesichter und glückliche Urkundenbesitzer gab es in Alsheim zu Hauf.

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Turnvereins 1864 Alsheim e.V. konnte der 1. Vorsitzende Rainer Leubecher insgesamt 32 Vereinsmitglieder, darunter die Ehrenmitglieder Hilde Ochs und Wilfried Kehl herzlich begrüßen.

In seinem Rechenschaftsbericht gab Leubecher zunächst einen Überblick über die Vorstandsarbeit des abgelaufenen Geschäftsjahres.
Hervorzuheben waren u.a. Gespräche mit dem Bürgermeister der VG Eich, Herrn Abstein vor dem Hintergrund der neuen Benutzungsordnung der VG Eich für die Schulturnhalle sowie deren baubedingte vorübergehende Schließung. Darüber hinaus gab es ein Gespräch mit Ortsbürgermeister Wolfgang Hoffmann über eine vom Turnverein angedachte Erweiterung des Gerätehauses am Sportplatz um ein Wettkampfbüro, sowie über den dringenden Renovierungsbedarf des Tartanbelages des Kleinspielfeldes.
Im Bereich der sportlichen Angebote, insbesondere für den Seniorenbereich, sah Leubecher den Verein recht gut aufgestellt. Dagegen konnte das letztjährige Ziel, in Alsheim untergebrachte Flüchtlinge für ein sportliches Engagement im Verein zu gewinnen und diese so bei deren Integration zu unterstützen, noch nicht zufriedenstellend erreicht werden. Es soll aber weiterhin im Blick bleiben.
Vor dem Hintergrund eines Beschlusses des Landessportbundes, dass verbandsangehörige Vereine bestimmte Mindestmitgliedsbeiträge erheben müssen, wenn sie weiterhin Zuschüsse des Verbandes erhalten wollen, informierte Leubecher über die Notwendigkeit, sich in der nächstjährigen Mitgliederversammlung mit den Mitgliedsbeiträgen befassen zu müssen.
Schließlich wies er erneut auf die dringend notwendige personelle Unterstützung des Wirtschaftsausschusses des Vereins hin. Gemeinsam mit der Sportwartin, Martina Eckert, konnte Leubecher eine große Anzahl von Personen mit dem Einzelsportabzeichen sowie dem Familiensportabzeichen auszeichnen. Eine besondere Ehre war es dem 1. Vorsitzenden, insgesamt 14 Vereinsmitglieder für langjährige Vereinstreue auszeichnen zu können. Dies waren für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft Kerstin Arhelger, Andrea Biebl, Inge Muth, Beate Rühl, Karsta Seidel, Nicole Selka und Anette Streit sowie die Johannes Klein, Rainer Rühl, Thomas Seidel, Thomas Unkel und Hugo Weisenburger. Für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Martina Eckert und Rudolf Grammel ausgezeichnet.
Die anwesenden Ausgezeichneten Selka, Eckert und Weisenburger erhielten eine Urkunde, eine silberne bzw. goldene Ehrennadel sowie einen Blumengruß bzw. ein Sektpräsent.
In ihrem Bericht zeigte sich die Sportwartin Martina Eckert grundsätzlich zufrieden mit der Inanspruchnahme und den Teilnehmerzahlen in den einzelnen sportlichen Angeboten, insbesondere im Bereich Fitness- und Gesundheitssport und in den Kinderturngruppen.
Stellvertretend für die persönlich verhinderte Abteilungsleiterin Badminton, Eva Preuße, zog Gerd Kolb eine positive Bilanz und berichtete über eine gute Beteiligung in der Badminton-Freizeitgruppe sowie der Badminton-Schülergruppe. Auch für den Tischtennisbereich konnte dem schriftlich vorgelegten Bericht des aufgrund sportlicher Termine persönlich leider verhinderten Abteilungsleiters Gerhard Hirsch überwiegend Positives entnommen werden. Er zeigte sich mit der Spielzeit sehr zufrieden, insbesondere waren etliche Mannschafts- und Einzelerfolge in Punkt- und Pokalspielen zu verzeichnen. Darüber hinaus hob er erneut die hervorragend funktionierende Jugendarbeit mit den Trainern hervor, die der Abteilung ein großes Interesse beschere.
Bei den anschließenden Wahlen wurden Rainer Leubecher als 1. Vorsitzender, Frank Zimmermann als 2. Vorsitzender, Markus Blum als Kassenführer, Andreas Muth als 2. Beisitzer, Gerd Kolb als Pressewart und Ursula Hedtrich als Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses jeweils einstimmig wieder gewählt.
Mit einem kleinen Imbiss klang die Mitgliederversammlung aus.
Geschrieben in: Sport, Turnen

Kommentare sind geschlossen