Mi., 18. Oktober 2017
Sie sind hier: Home » Eishockey » Saisonstart für Marcel Goc ungewiss
Von: 3. August 2017 weiterlesen →

Saisonstart für Marcel Goc ungewiss

Die Genesung des Top-Stürmers des Eishockey-Bundesligisten Mannheimer Adler zieht sich länger hin als erwartet

Marcel Goc gilt als einer der besten deutschen Eishockey-Spieler, der seine Stärken gleichermaßen in Offensive und Defensive hat.

Marcel Goc gilt als einer der besten deutschen Eishockey-Spieler, der seine Stärken gleichermaßen in Offensive und Defensive hat.

Von Gernot Kirch Marcel Goc ist trotz seiner 33-Jahre einer der Top-Stürmer der Mannheimer Adler und ein ganz wichtiger Baustein im Team der Nordbadener. Er gilt als einer der besten deutschen Stürmer, der seine Stärken sowohl in der Defensive wie in der Offensive hat. Wie wichtig der Angreifer für die Raubvögel ist, machte sich in der Spielzeit 2016/17 bemerkbar, als er sich kurz vor Ende der Punktrunde einen schweren Kreuzbandriss zuzog und in den Play-Offs schmerzlich vermisst wurde. Bekanntlich schieden die Blau-Weiß-Roten bereits im Viertelfinale gegen die Eisbären Berlin aus.

Champions League ohne Goc

Die Hoffnung im Lager der Mannheimer war, dass Marcel Goc zur Saison 2017/18 wieder fit ist. Doch nun kam die Hiobsbotschaft, dass er zum Auftakt der Champions League (CHL) am 24. August 2017 im schwedischen Jönköping fehlen wird. Ob Goc zum DEL-Start am 8. September in der heimischen SAP-Arena gegen die Wolfsburg Grizzlys auflaufen wird, ist derzeit ungewiss. Sollte er länger ausfallen, wäre dies ein herber Schlag für die Nordbadener und die Nationalmannschaft.

Mit 16 Jahren in der DEL

Bereits im Alter von 16 Jahren debütierte Marcel Goc in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für die Schwenninger Wild Wings. Als 18-Jähriger wechselte er zum Ende der Saison 2001/02 zu den Adlern, für die er im altehrwürdigen Friedrichspark insgesamt 52-mal auflief. Erst im Jahr 2003 verabschiedete sich Goc in die nordamerikanische Profiliga NHL, wo er insgesamt 699 Spiel absolvierte, ehe er im Jahr 2015 nach Mannheim zurückkehrte.

 

Geschrieben in: Eishockey, Sport

Kommentare sind geschlossen