Fr., 19. Januar 2018
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Scheitelpunkt in der Nacht erwartet

Scheitelpunkt in der Nacht erwartet

Die Hochwasserlage in Worms: Pegelstand heute mittag bei 592 cm

Der Scheitelpunkt für das Rheinhochwasser in Worms wird für die Nacht von Samstag, 6. Januar, auf Sonntag, 7. Januar, erwartet. Der erwartete Höchststand liegt bei 625 cm.

Derzeit beträgt der Pegelstand in Worms 592 cm (Stand 6. Januar, 12.30 Uhr) mit steigender Tendenz. Die Feuerwehr hatte bereits am vergangenen Donnerstag alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet, unter anderem die Abriegelung des Kreielsbachs im Stadtteil Rheindürkheim.

Der städtische Entsorgungs- und Baubetrieb sperrte zudem freitags vom Hochwasser betroffene Verkehrswege: den Fuß- und Radweg zwischen Kreielsbach und der Straße Am wilden Birnbaum, den südlichen Bereich vom Friedrichsweg bis zur südlichen Stadtgrenze (K 8; altes Schöpfwerk, Deichüberfahrt „Trimm-dich-Pfad“, Natorampe/Frosterei) und den Fuß- und Radweg zwischen Rheinuferstraße und Natorampe in Rheindürkheim.

Die Feuerwehr weist ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche gesperrten Bereiche sowie die Deiche während des Hochwassers nicht betreten werden dürfen. Es besteht Lebensgefahr! Zudem bittet die Feuerwehr darum, dass Bürger in betroffenen Gebieten Sandsäcke vorhalten, ihr Eigentum sichern (auch Öltanks und ähnliche Gefahrenquellen) und ggf. Tiere in Sicherheit bringen.

Auch über das Warn- und Informationssystem KATWARN (www.katwarn.de), das kostenlos als App auf das Smartphone geladen werden kann, wird die Feuerwehr die Bevölkerung auf dem Laufenden halten.

Der Rhein am Pegelhäuschen in Worms um 14.30 Uhr. Foto: Robert Lehr

Der Rhein am Pegelhäuschen in Worms um 14.30 Uhr. Foto: Robert Lehr