Mi., 22. November 2017
Sie sind hier: Home » Kegeln » Schnittbeste Spieler der Saison geehrt

Schnittbeste Spieler der Saison geehrt

SKC Monsheim feiert Rundenabschluss

Ende April fand der Rundenabschluss des SKC Monsheim auf der Kegelbahn in Großkarlbach stand.  Am Mittag vor den Feierlichkeiten fand das traditionelle Mixed Turnier des Vereins statt. Dies gewann bei vorbildlicher Teilnahme von 24 Keglern die Kombination Daniel Strefler/Daniel Krüger.

Der 1. Vorsitzende Thomas Kraus eröffnete den Abend und lobte dabei die Leistungen aller Mannschaften sowohl bei den Herren als auch bei den Damen. Danach übergab er das Wort an die Sportwartin Ute Maier. Diese ehrte die besten Spielerinnen der beiden Damenmannschaften.

Die zweite Damenmannschaft erreichte den neunten Tabellenplatz. Die Schnittbesten Spielerinnen waren dabei Ute Maier mit 406,68 Kegeln, Alexandra Radmacher mit 401 Kegeln und Saskia Horr mit 400,5 Kegeln.

Die erste Damenmannschaft schaffte es nach einer tollen Saison auf den zweiten Tabellenplatz der zweiten Bundesliga. Hier waren Franziska Beutel mit 451 Kegeln, Sandra Breyvogel mit 444,6 Kegeln und Dana Klonner mit 444 Kegeln die Schnittbesten. Ute Maier lobte die Mannschaft für die tolle Entwicklung und Leistung in der Saison.

Als nächstes ehrte der scheidende Sportwart Andreas Schork die schnittbesten Spieler. Dieser betonte das es trotz der zeitweisen erheblichen Personalprobleme eine durchweg tolle Leistung aller Spieler war und kann auf eine wieder einmal erfolgreiche Spielzeit 2016/17 zurückblicken. Die vierte Mannschaft platzierte sich am Ende der Saison auf dem zehnten Platz der Gruppenliga. Dabei waren Elias Hudel mit 835 Kegeln, Ilja Latkovic mit 825,90 Kegeln und Michael Kräuter mit 817,68 Kegeln die Schnittbesten Spieler ihrer Mannschaft.

Die dritte Mannschaft beendete die Saison im Tabellenmittelfeld auf dem 6.Platz. Andreas Schork mit 912,66 Kegeln, Benny Völpel 906,6 Kegeln und Dennis Kraus mit 896,07 Kegeln erspielten dabei den besten Schnitt ihrer Mannschaft.

Die zweite Mannschaft war einer der Überraschungen der Saison. Sie schlossen die Saison mit einem tollen vierten Platz ab. Die Schnittbesten waren dabei Daniel Strefler mit 929,05 Kegeln, Thomas Stahlheber mit 926,33 Kegeln und Jonas Hudel mit 923,58 Kegeln.

Die erste Mannschaft konnte mit dem zehnten Platz den direkten Klassenerhalt feiern. Ein hervorragender Erfolg im ersten Jahr! Schnittbester Spieler des Vereins wurde auch in diesem Jahr Daniel Krüger mit 987,8 Kegeln. Dabei besonders erwähnenswert ist sein Auswärtsschnitt von 1000,2 Kegeln. Den zweiten und dritten Platz erreichten Sebastian Klonner mit 957 Kegeln und Pierre Schulz mit 956,66 Kegeln. Nach den Ehrungen hatte wieder Thomas Kraus das Wort. Er bedankte sich in seinen letzten Worten an diesem Abend bevor er das Büffet noch bei Andreas Schork, der nach fünf Jahren das Amt des Sportwartes an Sebastian Buch übergibt.

Erfolgreiches Wochenende bei den Einzelmeisterschaften des Landes Rheinland-Pfalz
Jedoch ist die Saison noch nicht für jeden Spieler zu Ende. Die Qualifikation für die Einzelmeisterschaften des Landes Rheinland-Pfalz fand am Wochenende des 6. Und 7. Mai statt. Hierfür mussten sie an zwei Tagen auf den Bahnen in Speyer und Neustadt unter die besten zwölf Spieler kommen um sich für den Endlauf um die Landesmeisterschaften in zwei Wochen zu qualifizieren. Dabei konnten sich Sebastian Klonner (1898 Kegel), Daniel Strefler (1898), Daniel Krüger (1892), Christian Schenk (1891) und Benny Völpel (1879) qualifizieren.

Zweite Mannschaft scheidet im DCU Pokal in der dritten Runde aus
Außerdem fanden ebenfalls am 06.Mai die dritte Runde des DCU Pokals in Hainhausen statt. Die Spieler Sebastian Klonner (492), Christian Schenk (439), Pierre Schulz (469) und Tobias Kräuter (404) konnten dabei das Aus im DCU Pokal nicht verhindern, da nur die ersten beiden Mannschaften ins Halbfinale einziehen. Sie erreichten nach Lampertheim 2, SKV Hainhausen 2 und VKC Eppelheim den vierten Tabellenplatz.

Geschrieben in: Kegeln, Sport

Kommentare sind geschlossen