Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Schuldenkrise in Europa

Schuldenkrise in Europa

Traditionelles Osthofener Essen mit aufregender Diskussionsrunde

BeitragsbildDas aktuelle Thema „Schuldenkrise in Europa“ lockte viele Interessierte zum traditionellen Osthofener Essen der CDU im Festsaal der Metzgerei Lenger in Osthofen. Klaus-Peter Willsch, Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Rheingau-Taunus/Limburg, sprach auf Einladung von MdB Jan Metzler und des Vorsitzenden des Stadtverbands, Mathias Loris zum hochaktuellen Thema Eurozone und Griechenland.

Wie auch im letzten Jahr begann der Abend aber zunächst mit hauseigenen Leckereien wie Spundekäs, Leberwurst und Salzgurken, bevor es zum Vortrag von Willsch und seiner Sichtweise auf Finanzhilfen zugunsten Griechenlands kam. „Ich habe im Bundestag bisher gegen die Hilfspakete für Griechenland abgestimmt und sehe den eingeschlagenen Weg sehr kritisch.“

Jan Metzler und Mathias Loris freuten sich sowohl über die zahlreichen Besucher beim Osthofener Essens im Allgemeinen, als auch darüber, dass Herr Willsch der Einladung gefolgt war. „Klaus-Peter Willsch ist für mich ein sehr geschätzter Kollege, der sich mit dem Thema Schuldenkrise schon lange intensiv, aber auch kritisch auseinandersetzt und deshalb ein erfahrener Sprecher zu diesem Thema ist“, so Metzler.

Als stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss hat das Thema Griechenland auch Metzler in den letzten Wochen stark beschäftigt. Doch auch Bürgerinnen und Bürger stellen sich viele Fragen zum Thema: Was sind Argumente für oder gegen die Zustimmung eines weiteren Rettungspaketes? Was genau passiert mit dem Geld aus den Rettungsschirmen? Und wie könnte der Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone aussehen?

Eine überaus anregende und interessante Diskussion beleuchtete das schwierige Thema von verschiedenen Standpunkten her und trug zu einem gelungenen Abend in Osthofen bei.

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland, VG Wonnegau am 23. März 2015

Kommentare sind geschlossen