Mi., 28. Juni 2017
Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Schulz und Scholz in Worms
Von: 15. Februar 2017 weiterlesen →

Schulz und Scholz in Worms

Führungsspitze der Bundes-SPD spricht auf zwei Veranstaltungen in der Nibelungenstadt zum Thema „Soziale Gerechtigkeit“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz schwört am 4. März die Genossen auf den Wahlkampf ein. Foto: MS_Michael Gottschalk_photothek.net

Mit dem SPD-Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl 2017, Martin Schulz, sowie dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden und Ersten Bürgermeister der Stadt Hamburg, Olaf Scholz, besuchen gleich zwei Größen der Bundespolitik kurz nacheinander die Nibelungenstadt. Das zentrale Thema der Veranstaltungen am 4. und 26. März (beide im Tagungszentrum „Das Wormser“) lautet „Soziale Gerechtigkeit“.

Für Parteimitglieder nach Anmeldung
 
„Ich trete mit dem Anspruch an, Bundeskanzler zu werden!“, ließ Martin Schulz bereits kurz nach der Bekanntgabe seiner Kandidatur keine Zweifel an seinem Ziel, die im September anstehende Bundestagswahl für sich entscheiden zu wollen. Gemeinsam mit der SPD will er für mehr Gerechtigkeit sorgen, Vertrauen aufbauen und das Land voranbringen. Wie das gelingen soll präsentiert der designierte Spitzenkandidat den Genossinnen und Genossen im Rahmen einer von der SPD-Bundespartei organisierten Veranstaltungsreihe „Zeit für mehr Gerechtigkeit. Zeit für Martin Schulz.“, die am 4. März um 15 Uhr im Tagungszentrum „Das Wormser“ gastiert und allen Parteimitgliedern nach erforderlicher Anmeldung offen steht. „Es freut mich sehr, dass Martin die Einladung angenommen hat und im Rahmen seines Besuchs in Worms unsere Mitglieder auf den Wahlkampf einschwören wird“, so der SPD-Wahlkreiskandidat und amtierende Bundestagsabgeordnete Marcus Held.
 
Öffentliche Veranstaltung mit Olaf Scholz

Bei einer weiteren Veranstaltung der SPD Worms am 26. März um 11 Uhr mit dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden und Ersten Bürgermeister der Stadt Hamburg, Olaf Scholz, haben neben SPD-Mitgliedern auch Bürgerinnen und Bürger ohne Parteibuch die Möglichkeit das Thema „Soziale Gerechtigkeit“ zu diskutieren. Moderiert wird die öffentliche Dialogveranstaltung durch den renommierten Universitätsprofessor Dr. Karl-Rudolf Korte, der 2006 als Professor des Jahres für Geistes-, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften ausgezeichnet wurde. Der Vorsitzende der SPD Worms Jens Guth, MdL, lädt alle Interessierten ein dabei zu sein und mitzudiskutieren. Einlass in den Luthersaal des Tagungszentrums „Das Wormser“ ist 10.30 Uhr.

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz ist am 26. März im WORMSER zu Gast.

Geschrieben in: Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen