Do., 14. Dezember 2017
Sie sind hier: Home » Schwimmen » SG Worms nutzt Heimvorteil
Von: 14. September 2017 weiterlesen →

SG Worms nutzt Heimvorteil

51. Internationales Schwimmfest des WSV Worms am vergangenen Wochenende

Am vergangenen Wochenende fand im Heinrich-Völker Bad in Worms das 51. Internationale Schwimmfest des Wassersportverein Worms e.V. statt.

Neben der SG Worms starteten weitere 14 Mannschaften aus 3 Schwimmverbänden und zeigten an beiden Wettkampftagen spannende und tolle Wettkämpfe. Und schaut man sich den Medaillenspiegel an, so hat die SG Worms den Heimvorteil genutzt. 43 mal Platz 1, 50 mal Platz 2 und 32 mal Platz 3 reichte aus, um sich im Medaillenspiegel an Platz 1 zu setzen.

Ein Blick in die Ergebnisliste der SG Worms zeigt weiter, dass durchweg alle Schwimmerinnen und Schwimmer persönliche Bestzeiten oder Saisonbestzeiten geschwommen sind. Die ist umso höher zu bewerten, da es sich um den ersten Wettkampf nach den Sommerferien handelt.

Sophie Beierstorf (Jg. 05) erreichte bei ihren 6 Start sechs mal Gold. Jeweils über 200 m Lagen (2:48,11), 400 m Freistil (5:16,23), 100 m Rücken (1:20,92), 100 m Schmetterling (1;25,40), 100 m Freistil (1:10,16) und 100 m Brust (1:26,04) schlug sie als erste an.

Adrian Burg (Jg. 2000) startete 5 mal und erreichte über 200 m Lagen (2:11,82), 400 m Freistil (4:10,89), 100 m Rücken (58,98), 100 m Freistil (53,04) und 100 m Brust (1:08,71) jeweils Platz 1.

Jeder Start ein Podestplatz hieß es auch für Jonas Bott (Jg. 08). Über 50 m Rücken (45,29), 50 m Schmetterling (51,85), 50 m Freistil (38,05) und 100 m Lagen (1;44,26) erreichte er jeweils Platz 1 und über die 50 m Brust (58,83) einen tollen dritten Platz.

Es war dieses Jahr ein kleiner aber feiner Wettkampf des WSV Worms. Ein Orga-Team rund um den Vereinsvorsitzenden Rudolf Schöpwinkel sorgte für einen reibungslosen Ablauf und eine leckere Verpflegung. Vielen Dank hierfür.

Zur Mannschaft der SG Worms gehörten weiter Eduard Abraham (Jg. 07), Yara Asal (Jg. 2000), Emilia Baab (Jg. 02), Leon Beierstorf (Jg. 05), Jasmin Binder (Jg. 08), Lynn Blasius (Jg. 05), Charlotte Bott (Jg. 05), Lena Dietz (J. 05), Emilia Dzijan (Jg. 05), Luka Dzijan (Jg. 08), Paula Fleischer (Jg. 97), Malte Fritsche (Jg. 98), Etienne Fritzsche (Jg. 09), Felix Göpel (Jg. 09), Florentine Heischling (Jg. 07), Linus Heischling (Jg. 09), Delia Hentrich (Jg. 03), Lara Höffler (Jg. 03), Felix Hördt (Jg. 02), Lucia Horn (Jg. 05), Enes Kilic (Jg. 07), Esra Kilic (Jg. 03), Patrick Klemmer (Jg. 98), Julia Klinger (Jg. 06), Sarah Klinger (Jg. 03), Luca Köhler (Jg. 05), Emily Kraft (Jg. 01), Tim Kraus (Jg. 05), Clara Lederer (Jg. 03), Maximilian Ley (Jg. 04), Dimitri Martin (Jg. 07), Karina Martin (Jg. 03), Phil Marten Milius (Jg. 08), Tom Henrik Milius (Jg. 05), Gülizar Özer (Jg. 07), Anna Pöritz (Jg. 09), Erik Ramb (Jg. 05), Lukas Ramb (Jg. 02), Maximilian Rehberg (Jg. 2000), Felix Rölle (Jg. 09), Nikita Saprykin (Jg. 05), Luna Marie Schmell (Jg. 02), Julian Schröder (Jg. 04), Selene Stibenz (jg. 09), Laura Werschin (Jg. 06), Kyria Wiegand (Jg. 2000), Larissa Wittner (Jg. 99 und Qussai Zahraa (Jg. 99). Alle Schwimmerinnen und Schwimmer trugen mit ihren Podestplätzen sowie guten Platzierung und Bestzeiten zum tollen Mannschaftsergebnis bei.

Bei den Staffelwettbewerben erreichten die Damen- und Herrenstaffeln der SG Worms 4 mal Platz 1 und 3 mal Platz 2.

Bei den punktbesten Jahrgangsleistungen erreichten Jonas Bott, Sophie Beierstorf, Adrian Burg und Malte Fritsche jeweils den ersten Platz und freuten sich über ihre Pokale.

Ausführliche Ergebnisse gibt es unter unter www.sg-worms.de

Geschrieben in: Schwimmen, Sport

Kommentare sind geschlossen