Mo., 11. Dezember 2017
Sie sind hier: Home » Schwimmen » SG Worms verpasst Ticket nach Berlin knapp

SG Worms verpasst Ticket nach Berlin knapp

1. Mannschaft Männlich bei Deutschem Mannschaftswettbewerb im Schwimmen im Bundesvergleich den 9. Platz

Vom 2. bis 4. Dezember fand in Mainz der Deutsche Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend (DMSJ) statt. Veranstalter war die I.G. Schwimmen Rheinland-Pfalz und Saarland, Ausrichter war die SG Rheinhessen Mainz e. V. Gestartet sind Mannschaften aus dem Schwimmverband Rheinland, Saarländischer Schwimm-Bund und dem Südwestdeutscher Schwimm-Verband.

Vier Mannschaften gingen für die SG Worms an den Starte. Die 1. Mannschaft Männlich A in der Besetzung Lucca Laske, Adrian Burg, Jonas Brandt und Maximilian Rehberg (alle Jg. 2000), die 1. Mannschaft Weiblich B in der Besetzung Emilia Baab, Delia Hentrich, Jule Knies, Karina Martin und Luna Marie Schmell, die 2. Mannschaft Weiblich B mit Lara Höfler, Esra Kilic, Sarah Klinger und Laura Köhler und die 1. Mannschaft Männlich C mit Leon Beierstorf, Tim Kraus, Tom Henrik Milius, Julian Schröder, Eric Ramb und Luca Köhler.

Die 1. Mannschaft Männlich A erreichte im Rheinland-Pfalz Vergleich ein tollen ersten Platz. In der deutschlandweiten Endabrechnung bedeutet dies allerdings den 9. Platz und so verpassen sie knapp den DSV Endkampf in Berlin. Hier starten die besten 8 Mannschaften.

Die 1. Mannschaft Weiblich B erreichte beim Wettkampf in Mainz den dritten Platz, die 2. Mannschaft landete zum Schluß auf Platz 6.

Ausführliche Ergebnisse unter www.sg-worms.de

Die Wormser C-Jugend der Männer erreichte am Ende einen siebten Platz.

Die Wormser C-Jugend der Männer erreichte am Ende einen siebten Platz.

 

 

 

 

 

 

Geschrieben in: Schwimmen, Sport