Mo., 25. September 2017
Sie sind hier: Home » Reiten » Sieg in Mannheim-Sandhofen als Höhepunkt
Von: 26. Juli 2016 weiterlesen →

Sieg in Mannheim-Sandhofen als Höhepunkt

Clarissa Schwarz feiert im Juli erstaunliches Comeback / Von eigener Leistung überrascht

Wegen einer schweren Verletzung konnte Clarissa Schwarz von der Wormser Reitervereinigung erst Anfang Juli erstmals in dieser Saison an den Start gehen. Nach lediglich zweiwöchigem Training gelang ihr in Heddesheim mit ihrem Pferd „Camiro” in der L*-Trense auf Anhieb eine nicht erwartete Platzierung. Was Clarissa Schwarz dann allerdings 14 Tage später in Mannheim-Sandhofen gelang, kann man durchaus als kleine Sensation bezeichnen. Mit der erst 6-jährigen Stute „Dark Princess” gelang ihr nach einer fehlerfreien Vorstellung der Sieg in der L*-Trense.

Noch bemerkenswerter wird der Erfolg dadurch, dass dies für das junge Pferd die allererste L-Dressur war. Am Tag darauf rundete sie das fantastische Wochenende mit einem 2. Platz in der L-Kandare mit ihrem Pferd „Camiro” ab. „Damit hätte ich im Traum nicht gerechnet. Eigentlich waren diese Starts als reine Aufbauwettkämpfe gedacht”, zeigte sich Clarissa Schwarz von ihrer eigenen Leistung völlig überrascht. Und um das Ganze abzurunden, standen ihr einige ihrer Reitschüler- und schülerinnen kurz darauf bei einem Turnier in Mannheim-Friedrichsfeld in nichts nach und feierten ebenfalls einige tolle Achtungserfolge. „Das freut mich dann ganz besonders, wenn das harte Training solche Früchte trägt”, resümierte Clarissa Schwarz dieses Mal in ihrer Funktion als Trainerin mit einem nicht zu überhörenden Stolz in der Stimme.

Geschrieben in: Reiten, Sport

Kommentare sind geschlossen