So., 20. August 2017
Sie sind hier: Home » Kegeln » Siege und ein neuer Mannschaftsrekord
Von: 6. März 2017 weiterlesen →

Siege und ein neuer Mannschaftsrekord

Tolles Wochenende für den SKC Monsheim

1. Bundesliga: SG GH78/GW Sandhausen 1 – Monsheim 1 (M):                 5776:5788

Endlich wieder ein Sieg der 1. Mannschaft !

Gegen die zuhause doch recht starken Sandhausener wurde die Mannschaft leicht umgestellt, zumal Christian Schenk nicht verfügbar war. So begannen im 6-Bahnen-Spiel ( je 3 Spieler pro Durchgang ) Gerd Böß, Pierre Schulz und Daniel Krüger. Gerd Böß spielte gleich das beste Monsheimer Ergebnis mit tollen 993 Kegel und gab nur 3 Kegel ab. Pierre Schulz hatte das Tief der letzten Wochen überwunden, seinen guten 976 Kegel standen 912 Kegel der Heimmannschaft gegenüber. Und auch Daniel Krüger konnte mit sehr guten 980 Kegel gegenüber dem Tagesbesten mit 1002 Kegel den Abstand in Grenzen halten. Alles in allem ergab es nach der Hälfte der Spielzeit einen doch etwas überraschenden Vorsprung der Monsheimer von 39 Kegel.

Dann traten Daniel Dietrich, Sebastian Klonner und Frank Breyvogel auf den Plan. Und hier entspann sich ein spannender Kampf um jedes Holz. Mit 942, 969 und 928 Kegel gegen 970, 935 und 961 Kegel der Gastgeber schwand der Vorsprung zwar etwas, letztendlich aber reichte es mit 12 Kegel für den unerwarteten Auswärtssieg und mit 2 Punkten im Gepäck trat man freudestrahlend die Heimreise an.

2. Bundesliga: Monsheim 1 (F) – BG Wiesbaden 1:                                     2614:2457

Die 1. Frauenmannschaft hatte den punktgleichen Tabellennachbarn aus Wiesbaden zu Gast. Um den 2. Tabellenplatz zu sichern, war daher ein Sieg Pflicht.

Und so ließen die Gastgeberinnen keinen Zweifel aufkommen, wer diese 2 Punkte auf sein Konto verbuchen sollte. Franziska Beutel mit 436 Kegel machte 1 Kegel gut, Dana Klonner mit 427 Kegel dagegen konnte gegen eine extrem schwache Gegnerin mit 378 Kegel ordentlich punkten. Ebenso erging es Yvonne Schweizer, deren 428 Kegel gegen nochmals 378 Kegel einer Gastspielerin standen.  Nina Lipka’s Gegenüber machte es etwas spannender, neben den 433 Kegel der Monsheimer Spielerin standen auf der anderen Seite 429 Kegel auf der Anzeigetafel. Jutta Hollstein kam auf 416 und machte 5 Kegel gut. Den Höhepunkt setzte aber wieder einmal Sandra Breyvogel, die mit tollen 474 Kegel heute das Tagesbestergebnis spielte und damit auch den 5. Platz in der Mannschaft der Woche einnahm. Nina und Sandra spielten außerdem ohne Fehlwürfe. So blieben die 2 wichtigen Punkte in Monsheim.

Regionalliga Männer: KF Sembach 1 – Monsheim 2 (M):                                        5683:5757 

Wie schon die letzten Wochen so oft spielte die 2. Mannschaft erneut auf sehr hohem Niveau. Nur 31 Kegel trennte sie vom Ergebnis der 1. Mannschaft, dies bedeutete auch einen neuen Mannschaftsrekord.

Hier begannen Maximilian Hudel und Daniel Strefler. Ihren 928 und 942 Kegel standen 947 und 970 Kegel der Heimmannschaft gegenüber, dies bedeutete einen Rückstand von 47 Kegel. Doch schon Marco Lipka mit tollen 989 und Thomas Stahlheber mit 930 Kegel konnten gegen 981 und 911 Kegel den Rückstand fast halbieren. Im Schlusspaar schlug dann die Stunde des Jonas Hudel. Stark wie in alten Zeiten nahm er mit dem Tagesbestergebnis von überragenden 1026 Kegel seinem Gegner sage und schreibe 112 Kegel ab. Joachim Kadel musste mit 942 zu 960 Kegel nur geringfügig abgeben und so war der Sieg perfekt und auch sie kehrten somit mit 2 Punkten im Gepäck zurück. Lediglich der derzeitige Tabellenführer konnte in Sembach mehr Holz erzielen. Jonas und Marco führten an diesem Spielwochenende mit ihren tollen Ergebnissen die Mannschaft der Woche an.

Am Abend wurden die beiden Siege der 1. und 2. Mannschaft und der Mannschaftsrekord ausgiebig gefeiert.

Nächste Woche könnte man mit einem Sieg über den Tabellenzweiten diesen Platz übernehmen.

Landesliga Ost: SG KSG Mainz/GN Essenheim 2 – Monsheim 3:                 5313:5157

Die 3. Mannschaft tat sich auf den Bahnen des Gegners schwer. Während Andreas Schork mit 843 zu 831 Kegel einige Kegel gut  machte, musste sich Gerhard Graf mit 862 gegen 938 Kegel doch recht hoch geschlagen geben. Gottfried Czerny mit 892 konnte gegenüber 858 Kegel wieder etwas aufholen. Allerdings kam die Wende mit Dennis Kraus und Sebastian Greiner, die zusammen nur auf 829 kamen, während der Gegner 900 Kegel spielte. Auch Maximilian Hudel und Benny Völpel mit 893 und 838 Kegel konnten das Blatt gegen 946 und 840 Kegel nicht mehr wenden. 

Gruppenliga: Monsheim 4 – SG AV Speyer/KV Schifferstadt:                   4823:4941

Auch gegen die Spielgemeinschaft aus Speyer/Schifferstadt konnte die 4. Mannschaft nicht gewinnen. Mit durchschnittlichen Ergebnissen wurden die Gäste zu keiner Zeit unter Druck gesetzt. Es spielten Norbert Winkenbach 848, Michael Kräuter 783, Ilja Latkovic 822, Osto Kleemann 732, Stefan Dobberstein 831 und Thomas Kraus 807 Kegel.

Die nächste Gelegenheit zu einem Sieg bietet sich am kommenden Wochenende gegen KV Grünstadt 3, allerdings ist dazu eine bessere Gesamtleistung nötig.

Regionalliga Frauen: Monsheim 2 (F) – SKC Komet Rodalben:                             2400:2484

Die 2. Frauenmannschaft hatte einen zu starken, gleichmäßig spielenden Gegner.

Obwohl Nadine Stumpf mit 440 Kegel gleich das Tagesbestergebnis erzielte und Christin Füssel auf 364 Kegel kam, lag man hier bereits mit 33 Kegel zurück. Zwar holten im Mittelpaar Alexandra Radmacher mit sehr guten 434 und Julia Breyvogel mit 358 Kegel bis auf 17 Kegel auf, doch konnten Ute Maier mit 406 und Saskia Horr mit 398 Kegel gegen ein starkes Schlusspaar der Gäste wenig ausrichten.

Die nächsten Spiele:

Sa., 11.3.17 um  9.30 Uhr Monsheim 4 – KV Grünstadt 3, Nachholspiel

Sa., 11.3.17 um 14.30 Uhr Monsheim 1 – TuS Gerolsheim 1

So., 12.3.17 um  9.30 Uhr Monsheim 2 (M) – SG Rapid/GWP Pirmasens 1

Alle anderen Mannschaften haben spielfrei.

Geschrieben in: Kegeln, Sport

Kommentare sind geschlossen