Mo., 23. Oktober 2017
Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Spiritueller Einklang von Liebfrauenkirche und Wein
Von: 7. Oktober 2017 weiterlesen →

Spiritueller Einklang von Liebfrauenkirche und Wein

Liebfrauen-Stiftung lud Rebstock-Paten ein

Der von Erika Voss  ausgesuchte Text auf dem Schild an ihrem Weinstock spricht für sich.   

Der von Erika Voss  ausgesuchte Text auf dem Schild an ihrem Weinstock spricht für sich.   

Die Paten nutzten wieder die Gelegenheit, “ihre“ Weinstöcke in Augenschein zu nehmen, denn die Weingüter Liebfrauenstift, Chateau Schembs, Gutzler und Spohr hatten ihre Tore zum Besuch im Weinberg geöffnet. 

Bei  Sonnenschein hatten Rita Spohr und Arno Schembs  die Führung übernommen.

Arno Schembs wies auf die Veränderungen hin, die der Klimawandel für die Winzer mit sich bringe: die Weinlese habe sich in den letzten Jahren vom Oktober immer mehr in den September verschoben. “Nutznießer“  des Wandels sei z.B. ein Eindringling namens Kirschessigfliege, der die Reben schädige. Dessen Vermehrung versuche man zu verhindern.

Gästeführer Friedel Lahr sprach vom spirituellen Einklang von Liebfrauenkirche und Wein und führte die Anwesenden zur berühmten gotischen Madonna im Weinberg.

Nicht dabei sein konnte in diesem Jahr Erika Voss,  geboren und aufgewachsen in Worms, dann Stewardess bei der Lufthansa, heute wohnhaft in Frankfurt. Sie bleibt ihrer Heimatstadt Worms eng verbunden, besucht immer wieder alte Bekannte und Freunde hier und hat natürlich auch eine Patenschaft im Kirchenstück übernommen. Ihr Rebstock steht auf der Anbaufläche des Weinguts Gutzler, von dem  sie jährlich ihre Flasche mit den edlen Tropfen gern entgegennimmt.    

Für die Stiftung dankte Harald Unselt den Kirchenstück-Winzern und den Paten für ihre Unterstützung bei der Sanierung der Liebfrauenkirche. 

Geschrieben in: Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen