Fr., 23. Juni 2017
Sie sind hier: Home » Sport » Sterne des Sports werden online gesucht

Sterne des Sports werden online gesucht

Vereine in Rheinhessen können sich bis zum 30. Juni um den Oscar des Breitensports bewerben!

Vieles, mit dem sich Sportvereine beschäftigen, geht über den einfachen Wettkampfsport weit hinaus. Flüchtlingshilfen, soziale Initiativen oder Jugendarbeit, es gibt viele Beispiele für besondere Projekte, die im sportlichen Ehrenamt wie selbstverständlich erledigt werden. Diese außergewöhnlichen Projekte zeichnen die „Sterne des Sports“ aus. In diesem Jahr belohnen die Mainzer Volksbank und die Volksbank Alzey-Worms gemeinsam mit dem Sportbund Rheinhessen das soziale Engagement der Sportvereine mit dem großen „Stern des Sports“ in Bronze.

Die Sieger werden in den drei Stufen Bronze, Silber und Gold auf Orts-, Landes- und Bundesebene ermittelt. Es winken attraktive Geldpreise bis zu 2000 Euro für die besten 20 Vereine. Mitmachen ist ab sofort möglich, die Anmeldung für den Wettbewerb in Rheinhessen hat begonnen. Aufgerufen sind die Sportvereine aus den Sportkreisen Mainz, Mainz-Bingen, Alzey-Worms und Worms. Wie groß oder klein der Verein ist, spielt dabei keine Rolle. Entscheidend ist das besondere Engagement oder das soziale Projekt, das der Verein umsetzt und wie er dazu beiträgt, Werte zu vermitteln, die über die reine Sportausübung hinausgehen.

Dem Sieger winkt die Fahrkarte zur Preisverleihung auf der silbernen Landesebene. Der dortige Gewinner reist als Landesvertreter nach Berlin zum Bundesfinale, wo es dann um Gold geht. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online – schnell und einfach: Über die Onlineformulare www.mvb.de/sterne-des-sports oder www.vb-alzey-worms.de/sterne-des-sports, dort wird die Initiative beschrieben und mit aussagekräftigen Unterlagen wie Fotos, Presseberichte und Videos hochgeladen.  Ende der Bewerbungsfrist ist Freitag, der 30. Juni 2017.

Geschrieben in: Sport

Kommentare sind geschlossen