Fr., 18. August 2017
Sie sind hier: Home » Sport » Rot-Weiß ist „Verein des Monats“
Von: 4. April 2017 weiterlesen →

Rot-Weiß ist „Verein des Monats“

Tennisverein überzeugte RPR 1 und Landessportbund mit Entwicklungsplan, Jugendarbeit und Engagement junger Mitglieder im Vorstand und generierte die meisten Stimmen

Groß war die Freude bei all den Mitgliedern, die sich zum alljährlichen Arbeitseinsatz auf der Tennisanlage in Worms-Hochheim am Samstagmorgen, dem 1. April, getroffen hatten, als die offizielle Nachricht über RPR 1 im Radio und über die Homepage www.vereinsleben.de kam: Der TC Rot-Weiß Worms ist Verein des Monats März.

Die erste Hürde auf dem Weg zu diesem Erfolg nahm der Verein durch die Nominierung für den Wettbewerb, der u.a. von RPR 1 und dem Landessportbund Rheinland-Pfalz ausgeschrieben wird. Gefördert werden sollen damit sogenannte Leuchtturm-Vereine, die sich hier präsentieren können. Zudem nehmen diese Vereine an einem attraktiven Gewinnspiel teil, bei dem dem Erstplatzierten ein Gewinn im Gesamtwert von 15.000 Euro winkt. Der TC Rot-Weiß überzeugte die Jury mit seinem langfristigen Entwicklungsplan, dem besonderen Ansatz in der Jugendarbeit und dem Engagement junger Mitglieder in der Vorstandsarbeit.

Mit großem Engagement Stimmen geworben
Die zweite Hürde musste nun im Wettbewerb der mitnominierten Vereine genommen werden. Der Verein, der die meisten Stimmen auf der Seite www.vereinsleben.de bekommt, erhält den Gesamtgewinn. 400 Mitglieder sind hier schon eine gute Basis, aber allein deren Stimmen hätten sicherlich dem Wormser Verein nicht gereicht. Also machten sich Jung und Alt auf die Suche nach Rot-Weiß Freunden. Auf Wormser Sportveranstaltungen und in Wormser Einrichtungen wurde mit großem Engagement um Stimmen geworben.

Von München über Ulm bis Hamburg und über den großen Teich bis nach Pennsylvania (USA) beteiligten sich ehemalige Vereinsmitglieder an der Abstimmung. So wurden aus den Reihen der 400 Mitglieder Tausende von Stimmen generiert. Selbst aus dem Urlaub in Vietnam kamen noch wichtige Stimmen. So gelang das vielleicht Unerwartete: Nachdem Rot-Weiß immer zwischen den Plätzen 1 und 2 schwankte, wurde im Endspurt der letzten 72 Stunden des Wettbewerbs Platz 1 nicht mehr abgegeben.

„Tolles Wir-Gefühl“
Julian Djabarian, 1. Vorsitzender des TC Rot-Weiß Worms, kommentierte den Gewinn des Wettbewerbs mit folgenden Worten: „Man spürte richtig die Euphorie von jedem einzelnen Mitglied in den vergangenen zwei Wochen. Der ganze Verein war auf Stimmenjagd und es hat sich ein tolles Wir-Gefühl entwickelt. Wir haben hierdurch zu dem viel Zuspruch für unsere Arbeit im Vorstand erhalten und konnten für unseren neuen starken Fokus auf die Jugend werben. Besonders, dass auch viele ehemalige Mitglieder, die es in die Welt gezogen hat oder die das Tennisspielen längst aufgegeben haben, sich immer noch mit unserem Verein und seinen Mitgliedern verbunden fühlen, freut uns ungemein. Die beachtliche Siegprämie wird uns helfen unsere langfristig aufgesetzte Jugendarbeit und damit die Zukunftssicherung unseres Vereinslebens voranzutreiben. Allen, die uns unterstützt haben, ein herzliches Dankeschön.“

Beim TC Rot Weiß Worms werden die Kleinsten spielerisch an das Tennisspielen herangeführt.

Beim TC Rot Weiß Worms werden die Kleinsten spielerisch an das Tennisspielen herangeführt.

 

Geschrieben in: Sport, Tennis