So., 19. November 2017
Sie sind hier: Home » Sport » TGO setzte sich ungefährdet durch

TGO setzte sich ungefährdet durch

Verein setzte die Siegesserie fort und gewinnt mit 37:26 gegen die JSG Trier/Igel/Schweich

Die TGO Jungs zeigten dem Gast aus dem Rheinland von Anfang an wer der Herr in der Wonnegauhalle ist.

Die TGO Jungs zeigten dem Gast aus dem Rheinland von Anfang an wer der Herr in der Wonnegauhalle ist.

Am vergangenen Samstag konnte sich die TGO mA-Jugend ungefährdet mit 37:26 gegen die JSG Trier/Igel/Schweich durchsetzen und steht aktuell nach 8 Siegen in Folge mit 16:2 Punkten auf dem zweiten Platz der Oberliga-RPS. Die TGO Jungs zeigten dem Gast aus dem Rheinland von Anfang an wer der Herr in der Wonnegauhalle ist. Aus einer stabilen Abwehr spielten die Hausherren mit schnellem Konterhandball nach vorne und konnten sich über 5:2 bereits nach 15 Minuten auf 11:3 absetzen. Danach lies die TGO etwas die Zügel schleifen und Trier konnte bis zur Halbzeit auf 19:13 verkürzen

Im zweiten Durchgang änderte sich nicht viel an der Überlegenheit der TGO, die sich beim 26:16 zum ersten Mal auf 10 Tore absetzen konnten. Im weiteren Verlauf behielt die TGO das Spiel sicher in der Hand, so dass man zum Ende noch diverse Abwehrvarianten testen und das Spiel ungefährdet mit 37:26 für sich entscheiden konnte. „Wir waren heute von Anfang 100%ig fokussiert und haben dem Gegner keine Chance gelassen sich zu entfalten. Positive ist das sich alle Spieler in der Torschützenliste eintragen konnten und wir zum Ende des Spiels sogar etwas mit der Abwehr experimentieren konnten!“, resümiert Trainer Mirko Höfler.

Am kommenden Sonntag, den 19. November, um 17 Uhr, spielt die TGO mA-Jugend Auswärts in Kastellaun gegen den letztjährigen Oberliga Meister HSG Kastellaun/Simmern. Die Mannschaft würde sich auch auswärts über die Unterstützung der TGO Fans freuen!

Geschrieben in: Sport, Sport-Mix