Sie sind hier: Home » Fußball » Torefestival, aber keine Punkte!

Torefestival, aber keine Punkte!

Wormatia verliert Auftakt nach der Winterpause bei Astoria Walldorf mit 4:2

Unter Flutlicht musste der VfR Wormatia am Freitagabend im Dietmar-Hopp-Sportpark das erste Punktspiel 2018 bestreiten und wollte bei Astoria Walldorf punkten. Aus Wormatia-Sicht misslang das Vorhaben in einer munteren und torreichen Partie. In der 20. Minute markierte Schön die Führung für die Hausherren. Meyer legte zum 2:0 in der 37. Spielminute nach. Den Fehlstart korrigierte Benjamin Maas mit dem Anschlusstreffer zum 2:1 in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit.

In der zweiten Hälfte wurden die Karten neu gemischt. Allerdings zog die Astoria mit Grupp und dem 3:1 das erste Ass aus dem Ärmel. Die Jones-Truppe steckte aber nicht auf und kam in der 70. Minute durch ein Eigentor von Philipp Strompf wieder in Schlagdistanz für einen Zähler. Die Vorentscheidung fiel mit dem 4:2 durch Kiermeier rund 10 Minuten vor Ende der Partie. Walldorf belegt mit nunmehr 29 Zählern Rang 10, der VfR verharrt mit 3 Punkten weniger auf Platz 12 der Regionalliga.

Am 17. Februar um 14 Uhr, in der EWR-Arena gegen Koblenz sollte ein Dreier Pflicht sein, um den Anspruch zu unterstreichen, dass der Ligaverbleib aus eigener Kraft bewerkstelligt werden kann.

Den Verlust eine Spieles sollte der VfR verkraften. Schwerer wiegt hingegen die traurige Nachricht, dass mit Oliver Baumgartner ein langjähriger treuer Wormatia-Fan am Freitag verstorben ist. Ein trauriger Tag für alle Menschen, die Dich kannten, aber niemals vergessen werden!

Geschrieben in Fußball, Sport, Wormatia am 9. Februar 2018