Sa., 18. November 2017
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Baumeister, Blumenschläfer und Pollensammler

Baumeister, Blumenschläfer und Pollensammler

Vortragsabend über die faszinierende Welt der Wildbienen am 22. März um 19 Uhr im WORMSER

Die Wildbiene des Jahres 2017 ist die Knautien-Sandbiene. Foto: Jutta Schreiner

Die Wildbiene des Jahres 2017 ist die Knautien-Sandbiene. Foto: Jutta Schreiner

 Die BUND Kreisgruppe Worms lädt am Mittwoch, dem 22. März, zur außergewöhnlichen Reise in die faszinierende Welt der Wildbienen ein.  Von Baumeistern, Blumenschläfern und Pollensammlern erzählt der renommierte Wildbienen-Forscher Dr. Paul Westrich am Mittwoch, dem 22. März, im Wormser Tagungszentrum.

Zu diesem besonderen Vortragsabend lädt die der BUND Kreisgruppe Worms und der BUND Rheinland-Pfalz im Rahmen seines Projektes „Blühendes Rheinhessen – Farbtupfen für Wildbienen“ ein. Seit 2015 treibt der BUND in Rheinhessen mit einem Netzwerk ehrenamtlich Aktiver Maßnahmen zum Wildbienenschutz voran.

Rheinhessen als Wildbienenparadies
Rheinhessen könnte dank seines Klimas ein Wildbienenparadies sein. Von den rund 565 verschiedenen Arten Deutschlands, kommen fast 420 Arten hier vor – ein sensationeller Wert! Grund: Die kleinen Bestäuber lieben es warm und trocken. Allerdings wird die Hälfte der fleißigen Insekten auf der Roten Liste der gefährdeten Arten geführt.

Mit brillanten Fotos und eindrucksvollen Filmsequenzen gibt Dr. Westrich einen Einblick in die verborgene Welt der Wildbienen. Von wenigen Millimetern bis zu 28 Millimeter Körperlänge der Blauen Holzbiene gibt es sie in allen Größen. Manche bauen ihre Kinderstuben in totem Holz, manche im Boden, manche sogar in leeren Schneckenhäusern. Nektar und insbesondere Pollen von Blütenpflanzen benötigen sie alle zur Aufzucht ihres Nachwuchses.

Veranstaltungsort ist das WORMSER Tagungszentrum. Einlass ist um 18.30 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro. Information unter www.blumenwiesen-rlp.deAnmeldung und Kontakt beim BUND, Dr. Tatjana Schneckenburger, E-Mail an wildbienen@bund-rlp.de oder per  Telefon 06131/62706-23. 

Lade Karte ...