Do., 24. August 2017
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » „Die Poesie des Unendlichen“

„Die Poesie des Unendlichen“

Alsheimer Kinowerkstatt mit biografischem Filmdrama am 24. März um 19.30 Uhr im „Alten Kelterhaus“

Matt Brown hat hier 2016 ein britisches biografisches Filmdrama nach einer wahren Begebenheit ins Kino gebracht: Der Zuschauer erhält im Rahmen der Alsheimer Kinowerkstatt am Freitag, dem 24. März, um 19.30 Uhr, einen Einblick in die Geschichte ab dem Jahre 1913 im kolonialen Indien.

Der einfache Büroangestellte Srinivasa Ramanujan (Dev Patel), und zugleich begnadeter Mathematiker, wendet sich an den britischen Mathematikprofessor G. H. Hardy (Jeremy Irons), der am Trinity College in Cambridge arbeitet. Der Professor holt Srinivasa, gegen die Widerstände akademischer Kollegen, nach England.

Hier wandelt das junge Mathe-Genie Theorien zu Formeln um, nach denen die Mathematik nicht mehr so ist wie davor. Es entwickelt sich eine intensive Zusammenarbeit zwischen dem etablierten Cambridge-Professor und dem aus einer völlig anderen Welt stammenden jungen Mann …

Veranstalter des Filmabends ist die Ortsgemeinde Alsheim. Karten gibt es im Vorverkauf bei Radio Schöfer und in der Alsheimer Apotheke zu kaufen als auch an der Abendkasse zu erhalten.Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass bereits um 18 Uhr. Der Eintritt beträgt weiterhin 5 Euro. Die Veranstaltung wird unterstützt von der Firma Radio Schöfer, Alsheim.

Datum/Zeit
Datum - 24.03.2017
19:30 - 21:30

Ort
Altes Kelterhaus

Kategorie(ien)

Lade Karte ...