Fr., 24. November 2017
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Für die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Für die Rechte von Menschen mit Behinderungen

„Luthers Tafel“ am 15. September von 10.30 bis 15.30 Uhr um und in der Dreifaltigkeitskirche Worms

Am Freitag, dem 15. September, von 10.30 bis 15.30 Uhr, veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Diakonische Behindertenhilfe und Psychiatrie Rheinland-Pfalz auf dem Marktplatz, dem Lutherplatz und in der Dreifaltigkeitskirche einen Aktionstag im Lutherjahr.

Unter dem Motto: „Hört mal her!“ sollen deutliche Worte für die Rechte von Menschen mit Behinderungen formuliert und erhoben werden.

Protestzug durch die Stadt
Zum Schlussgottesdienst um 14.30 Uhr werden die Menschen mit und ohne Behinderung nach einem Protestzug durch die Innenstadt in die Dreifaltigkeitskirche einziehen.

Erwartet werden 500 Menschen aus verschiedenen Behinderteneinrichtungen des Bundeslandes mit ihren Betreuerinnen und Betreuern.
Grußworte werden erwartet vom Staatsminister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Prof. Dr. Konrad Wolf, von der stellv. Kirchenpräsidentin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Ulrike Scherf, und von Matthias Rösch, Landesbeauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung.

Die Teilnehmer werden einen Sonderdruck einer Postkarte mit dem Gemälde „Luther95“ des Rheingauer Künstlers Michael Apitz erhalten, das derzeit in der Kirche am Marktplatz aufgebaut ist und auf deren Rückseite eine Forderung zum Bundesteilhabegesetz formuliert und abgeschickt werden kann.

Die interessierte Bevölkerung ist recht herzlich eingeladen.

Lade Karte ...