Fr., 24. November 2017
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Literatur in Rheinhessens Weingütern und Straußwirtschaften

Literatur in Rheinhessens Weingütern und Straußwirtschaften

Rheinhessen liest vorgestellt/Termine ab November

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter und die Traubenlese ist in vollem Gange – der Lesemonat November steht kurz bevor. Pünktlich zum Herbstbeginn steht das Programm für die traditionelle Veranstaltungsreihe „Rheinhessen liest 2017“ fest. Seit 2007 laden die beiden Landkreise Mainz-Bingen und Alzey-Worms, die Städte Mainz und Worms, die Stiftung „Kultur im Landkreis Mainz-Bingen“, die Kreisvolkshochschulen Mainz-Bingen und Alzey-Worms sowie Rheinhessen-Marketing e.V. jährlich im November Literaturbegeisterte und Interessierte zu Lesungen in Rheinhessens Weingütern und Straußwirtschaften ein. „Ich freue mich, auch im Jahr 2017 auf eine erfolgreiche Veranstaltungsreihe verweisen zu dürfen“, betont Landrat Ernst Walter Görisch, der zur Programmvorstellung in die Rheinhessen-Vinothek in Alzey geladen hatte. Für insgesamt 23 Veranstaltungen öffnen Weingüter und Vinotheken in den Städten Mainz und Worms sowie in den Landkreisen Alzey-Worms und Mainz-Bingen ihre Türen für interessiere Zuhörerinnen und Zuhörer. „In gemütlicher Atmosphäre wird Autorinnen und Autoren ein Podium dargeboten, um jenseits der Bücherdeckel mit Literaturbegeisterten in Kontakt treten zu können“, so Volker Gallé, Kulturkoordinator der Stadt Worms, wobei – typisch für Rheinhessen – auch das leibliche Wohl in gewisser Weise einen wichtigen Stellenwert einnehme. Im Fokus stehen literarische Werke verschiedenster Genres aus und über Rheinhessen. Die Bandbreite ist auch in diesem Jahr sehr groß uns reicht von Kriminalromanen, Lyrik, Mundart über Slam Poetry bis hin zu Klassikern. Den Anfang macht dabei die rheinhessische Autorengruppe „Landschreiber“, die am Donnerstag, dem 2. September um 19 Uhr, in den Räumlichkeiten der Rheinhessen-Vinothek Alzey in gemütlicher Atmosphäre kurze Geschichten und andere Texte aus der im vergangenen Jahr erschienenen Anthologie „Feder-Striche“ darbieten. Die Werke der im Jahr 2013 gegründeten Autorengruppe, die aus insgesamt sieben Künstlerinnen und Künstlern besteht, entstehen meist unter Vorgabe eines bestimmten Mottos, berichten die Autorinnen Gerdy Bormet, Bärbel Triebel und Karin Kinast. Die Lesung der Landschreiber wird dabei musikalisch unterstützt durch ein Ensemble der hiesigen Kreismusikschule. Auf die Eröffnungsveranstaltung in Alzey folgen weitere Lesungen in Osthofen, Westhofen, Wörrstadt-Rommersheim, Framersheim und Alsheim. Das Programmheft mit allen Terminen und Informationen ist ab sofort erhältlich in der Kreisverwaltung Alzey-Worms, der Kreisvolkshochschule Alzey-Worms, den teilnehmenden Weingütern sowie bei den Stadt- und Verbandsgemeindeverwaltungen. Karten für die Veranstaltungen im Landkreis Alzey-Worms können bei der Geschäftsstelle der Kreisvolkshochschule in Alzey unter Telefon 06731/4947-40, der Tourist Information Alzeyer-Land unter Telefon 06731/499364 oder jeweils direkt bei den einzelnen Weingütern erworben werden. Der Eintrittspreis pro Person liegt auch in diesem Jahr bei 5 Euro.

Termine sind u.a am

Freitag, dem 3. November, 19 Uhr im Weingut Karl May, Osthofen: „Momente der Begegnung“ von Mara Pfeiffer (geb. Braun),

Sonntag, 12. November, 19 Uhr im Weinkontor Westhofen, Westhofen: „Mörderisches Menü“ von Christof A. Niedermeier

Freitag, 24. November, 19 Uhr im „Zum Alten Kelterhaus“, Alsheim: „Zwaddi Pfiffsche-Bahnfahrd dorsch Rhoihesse“ von Hartmut Keil

Datum/Zeit
Datum - 02.11.2017 - 24.11.2017
Ganztägig

Kategorie(ien)

Karte nicht verfügbar