Mo., 23. Oktober 2017
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Pfeddersheimer LandFrauen aktiv

Pfeddersheimer LandFrauen aktiv

Herbstfest am 15. Oktober ab 11 Uhr im evangelischen Gemeindehaus

Im Spätsommer und Herbst hatten und haben die Pfeddersheimer LandFrauen ein reges Vereinsleben. Der Ausflug führte nach Karben, wo es bei der Saftkelterei Rapp`s alles rund um die Saftherstellung aus den unterschiedlichsten heimischen und exotischen Früchten und die Firmenphilosophie zu erfahren, zu sehen und zu schmecken gab. Leider war der Tag verregnet und ebenso der anschließende Besuch im Bad-Homburger Kurpark. Doch die beiden Führungen mit engagierten Gästeführerinnen machte vieles wett. So erfuhren die LandFrauen, dass hier beispielsweise 1876 der erste Tennisplatz auf dem Kontinent entstand und auch der älteste Golfplatz auf dem Gelände zu finden ist. Natürlich darf die Spielbank, die russische Kirche, die Orangerie, die Brunnenallee und auch die „Sala Thai im Park“, gestiftet vom siamesischen König Chulalongkorn aus Dankbarkeit für seine Genesung, nicht vergessen werden. Vielleicht gibt es noch mal Gelegenheit diesen Kurpark, einer der schönsten und größten Deutschlands, erschaffen von Peter Joseph Lennè zu besuchen.

Sportlich waren die LandFrauen auch unterwegs und errangen den TSG-Wanderpokal beim Gau-Wandertag der TSG in Pfeddersheim und radelten beim Tag des autofreien Eisbachtals bis zum Eiswoog, der sich nach dem nächtlichen Regen im wunderbaren Sonnenlicht präsentierte.

Die Senioren wurden beim Pfeddersheimer Markt bewirtet, wie es lange Tradition ist. Traditionell  auch das Latwergekochen seit 30 Jahren und viele fleißige LandFrauen und „Landjunker“ waren 3 Tage lang im Hof der Familie Wittemer damit beschäftigt, das „Schwarze Gold“ zuzubereiten, abzufüllen und die Gläser liebevoll verkaufsfertig zu machen. An einigen Nachmittagen traf sich ein Bastelgrüppchen um sowohl für das Herbstfest und den Herbstmarkt der Wormser Frauenverbände am 28. und 29. Oktober auf dem Obermarkt Dekoratives herzustellen.

Am 15. Oktober ist es dann soweit, das Herbstfest der LandFrauen lockt ab 11 Uhr (nach dem Erntedank-Gottesdienst) ins evangelische Gemeindehaus in der Lutherstraße zur traditionellen „Kardoffelsupp mit Quteschkuche odder Dampnudel“, „Quellde mit Lewwerworscht oder Weichekäs“ und „Kaffee unn Kuche“. Der Latwerge wird wieder der Renner sein aber auch ein kleiner Bauernmarkt mit Konfitüre oder Gelee, Obst und Saft, Kartoffeln oder Dosenwurst, Gefilztes und kleine Basteleien ergänzen das Angebot. Für Kinder gibt es eine Bastelecke.

Die Vorstellung des neuen LandFrauenprogramms ist am 2. November ab 19 Uhr im ev. Gemeindehaus. Neben den LandFrauen sind auch interessierte Gäste willkommen. Anmeldungen dazu unter Telefon 06247/7061 oder 1086.

Datum/Zeit
Datum - 15.10.2017
11:00 - 13:00

Kategorie(ien)

Karte nicht verfügbar