Fr., 24. November 2017
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Statische Bildwelt mit Atmosphäre

Statische Bildwelt mit Atmosphäre

Gaby Gems-Manz präsentiert ihre Werke "Stadtlandschaften“ im WORMSER / Vernissage am 6. November

Auf den ersten Blick visualisiert die Wormser Künstlerin Gaby Gems-Manz in ihrer Ausstellung „Stadtlandschaften“ vom 6. bis 30. November im WORMSER geordnete Strukturen: Ein Raster aus horizontalen und vertikalen Bezugslinien hebt sowohl abstrakte als auch gegenstandbezogene Bildkomponenten hervor. Durch nuancierte Farbkompositionen wird die statische Bildwelt atmosphärisch. Dunkle bis leuchtende Farbtöne erwecken urbane Landschaften zum Leben. Die Ausstellung von Acrylbildern auf Leinwand wird mit einer Vernissage am Montag, dem 6. November, um 19 Uhr eröffnet. Anschließend sind die Werke von Gems-Manz kostenlos bis Ende November auf der Galeriefläche, Oberes Foyer des WORMSERs, zu bestaunen. Begleitend dazu erscheint ein Katalog im Worms-Verlag. Mehr Informationen gibt es unter www.das-wormser.de.

Bereits in den 80er-Jahren unternahm Gaby Gems-Manz zahlreiche Studienreisen und ließ sich bei ihren künstlerischen Arbeiten von den Charakteristika einzelner Orte inspirieren. Insbesondere urbane Landschaften faszinierten sie. Die vertikalen und horizontalen Linien in den Stadtbildern dienten ihr dabei als Rahmen, den sie ausfüllen und gestalten konnte. Als studierte Diplom-Designerin ist sie vertraut damit, dass Bilder in der Vorstufe zum Druck zunächst gerastert werden müssen. Gedruckte Bilder, die wir in Zeitungen, Zeitschriften oder Büchern vorfinden, setzen sich aus einer Vielzahl von Rasterpunkten, bestehend aus den drei Grundfarben und der Farbe schwarz, zusammen. Bis ins Detail vermessen und proportioniert nutzt Gems-Manz ein solches Gerüst als Grundlage für ihre Bildwelten. Der intensive Einsatz von Farben, sei es Aquarelltechnik oder Acrylmalerei, prägt ihren abstrakten Stil und erlaubt es, in einzelne Ebenen der städtischen Landschaften einzutauchen. So ist sie in der Lage, verschiedene Stimmungen des Tages lebendig einzufangen. Der Wechsel von Licht und Schatten, Kontraste zwischen Intensität und Ruhe spielen dabei eine tragende Rolle. Vermehrt hat sich die Künstlerin in ihren Werken den kalifornischen Metropolen San Francisco, San Diego und Los Angeles gewidmet. 

Die Wormser Künstlerin Gaby Gems.

Die Wormser Künstlerin Gaby Gems.

Über die Künstlerin
Gaby Gems-Manz wurde 1954 in Worms geboren und ist seit 1976 freischaffend tätig. Die studierte Diplom-Designerin veranstaltet seit 1985 Einzelausstellungen, nimmt an Gruppenausstellungen teil und war mit ihren Werken schon häufig in Wormser Kultur-Einrichtungen zu Gast. 1992 überzeugte sie die Fachjury der Arbeitsgemeinschaft Bildender Künstler in Koblenz, sodass sie für ihre Stadtlandschaften den renommierten Preis für junge Künstler erhielt. Nach den nordamerikanisch geprägten Arbeiten der 90er-Jahre ergänzten zuletzt auch Eindrücke aus China, Japan und Indien ihre Serien.

Datum/Zeit
Datum - 06.11.2017 - 20.11.2017
Ganztägig

Ort
DAS WORMSER

Kategorie(ien)

Lade Karte ...