Do., 23. November 2017
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » „Und wenn morgen die Welt unterginge …“

„Und wenn morgen die Welt unterginge …“

Ausstellung des Künstlerkreises Nierstein zum Reformationsjubiläum vom 23. Juni bis 23. Juli in der Magnuskirche

Gemälde „Ohne Titel“ von Dirk Nowak.

Gemälde „Ohne Titel“ von Dirk Nowak.

Wenn morgen die Welt unterginge … Luther hätte einem verbreiteten Zitat nach noch ein Apfelbäumchen gepflanzt. Arbeiten von Mitgliedern des „Künstlerkreises Nierstein“ regieren mit ihren bildlichen Entwürfen in Öl, Acryl und Mischtechnik auf den Beginn des Zitates. Die großformatigen Arbeiten sind für diese Ausstellung geschaffen worden, und sind so unterschiedlich wie die neun Künstler.

Der Künstlerkreis besteht seit über 30 Jahren und zeichnet sich durch ein breitgefächertes Spektrum künstlerischen Schaffens aus. Die Gemeinschaft des Künstlerkreises erstreckt sich über mehrere Generationen. Einige Mitglieder hatten bereits Einzelausstellungen in Berlin, London und der Schweiz.

Die Ausstellung wird vom 23. Juni bis 23 Juli gezeigt. Die Kirche ist täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Sonntag erst nach dem Gottesdienst ab 11.20 Uhr.

Der Gottesdienst am Sonntag, dem 2. Juli, wird sich mit den Bildern der Ausstellung beschäftigen. Er beginnt um 10 Uhr in der Magnuskirche und wird von Pfarrer Dr. Achim Müller geleitet.

 

Datum/Zeit
Datum - 23.06.2017 - 23.07.2017
Ganztägig

Ort
Magnuskirche

Kategorie(ien)

Lade Karte ...