So., 24. September 2017
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Zum Thema Abschiebung und Asyl

Zum Thema Abschiebung und Asyl

Kinowelt Worms zeigt „deportation class“ am 15. September um 19 Uhr / Anschließende Gesprächsrunde mit Ministerin Anne Spiegel

25.000 Asylbewerber sind im vergangenen Jahr mit dem Flugzeug abgeschoben worden.

25.000 Asylbewerber sind im vergangenen Jahr mit dem Flugzeug abgeschoben worden.

„Sie kommen in der Nacht, sie reißen Familien aus dem Schlaf und setzen sie in ein Flugzeug: Sogenannte Zuführkommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben im vergangenen Jahr 25.000 Asylbewerber aus Deutschland abgeschoben.

Und jetzt im Wahlkampf fordert die Bundeskanzlerin bereits eine „nationale Kraftanstrengung“, um noch härter durchzugreifen. Doch was bedeutet eine Abschiebung eigentlich? Und was macht sie mit den Männern, Frauen und Kindern, die abgeschoben werden?“. Weitere Informationen unter www.deportation-class-film.de 

Ein preisgekrönter Dokumentarfilm über fast 90 Minuten zeigt eindrucksvoll ein umfassendes Bild über Abschiebung und Asylpolitik in Deutschland, welcher am Montag, dem 15. September, um 19 Uhr, in der Wormser Kinowelt gezeigt wird.

Neben einleitenden Worten von Anne Fennel, der Leiterin des Diakonischen Werkes Alzey-Worms, wird es nach dem Film eine vom Flüchtlingspfarrer Peter Oldenbruch moderierte Gesprächsrunde mit Anne Spiegel, Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz, und dem PRO ASYL Geschäftsführer Günter Burkhardt geben.

Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Lade Karte ...